Direkt zum Inhalt

ADDTOP Powerbank mit 26800 mAh im Test - Worauf kommt es bei Powerbanks an?

Aktualisiert am: 24.01.2023, von Marco
Addtop Powerbank im Test

Die erste Powerbank die ich Test. Außerdem habe ich mir ein Testvorgehen überlegt.

Body

Die erste Powerbank, die ich teste. Die ADDTOP Powerbank mit 26800 mAh/3,7V/99Wh.

Fazit zur ADDTOP Powerbank

Im 18 Watt PD Modus siehst du z. B. dass wir hochgerechnet dann nur um die 9813 mAh herausbekommen. Mit 5V und 1 Ampere erreichen wir etwa 12400 mAh. Wenn die mAh bei einer Powerbank angegeben sind und die Voltzahl nicht, dann ist das Ergebnis immer komplett unklar, denn ein Erhöhen der Spannung führt hier zu weniger mAh.

Der Entladetest bei 5V ergab 12400 mAh. Der theoretische Wert wäre, 19800 mAh. 38% Abweichung. Eine INIU 20.000 mAh hat hier ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

Alles gibt es wie immer in einem Video.

 

Die Powerbank - Anschlüsse

Bild
Anschlüsse
Bild
Breite

Es handelt sich hier um eine Powerbank von ADDTOP (26800 mAh, 99 Wh, 3,7 Volt). Insgesamt gibt es vier Anschlüsse. Zweimal USB 3, einmal USB 2 und einmal USB-C. Der USB-C-Anschluss wird zum Laden (IN) der Powerbank verwendet, kann aber auch als OUT genutzt werden.

  • OUT 4 USB 2: 5V 3A
  • OUT 3 USB 3: 5V 3A
  • OUT 2 USB 3: 5V 3A, 9V 2A, 12V 1.5A
  • OUT 4 USB-C: 5V 3A, 9V 2A, 12V 1.5A
  • IN 4: 5V 3A oder 9V 2A

Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und wirkt wertig. Das Gewicht beträgt 384 Gramm. Die Maße betragen:

  • 7,3 cm breit
  • 2,2 cm dick
  • 14,9 cm lang
Bild
Länge
Bild
Maße

Ein kleines Display gibt es auch noch, dass den Ladestand bzw. Akkustand anzeigt. Dazu muss der Knopf an der Seite kurz gedrückt werden. Während des Ladevorgangs blinkt die Zahl auf dem Display. Außerdem sehen wir auch ob der 18 Watt Modus aktiv ist, denn dann erscheint der Schriftzug PD. Das passiert z. B. wenn wir ein Smartphone wie das Redmi 9s aufladen, welches diesen Modus unterstützt.

Bild
Knopf seitlich
Bild
Ladekabel

Herstellerangaben und Berechnungen

Bild
Daten
Bild
Aufladen - Display

Die Angabe des Herstellers liegt bei 26800 mAh, 99 Wh, 3,7 Volt. Hier direkt ein wichtiger Hinweis zu den Angaben. Wenn wir jetzt mit 5V laden, dann erreichen wir keine 26800 mAh mehr. Mit 9V noch weniger. Das liegt aber nicht direkt am Hersteller, sondern das ist normal (Spannungsumwandlungsverluste). Wir müssen also, wenn wir Vergleichen möchten, immer Vergleiche mit der gleichen Voltanzahl machen!

Doch wie wird das jetzt theoretisch berechnet. Schauen wir es uns an.

Auf 5V umgerechnet wären das dann? 5V an der 26800 mAh, 3,7V Powerbank?

  • (99 Wh/5V) * 1000 = 19800 mAh (bei 5 Volt) (Die bekommen wir aber nicht raus, siehe Messungen)

(Wh/V) * 1000 = mAh

Also hier:

  • (99 Wh/3,7) * 1000 = 26756 mAh (bei 3,7 Volt)

Erhöhen wir die Volt dann sinkt die mAh Angabe ab.

Beispiel:

  • 5V an der 26800/3,7V  Powerbank?
  • (99 Wh/5) * 1000 = 19800 mAh (bei 5 Volt)

Wattstunden umrechnen?

  • (mAh * V)/1000 = Wh
  • (26800 * 3,7)/1000 = 99 Wh

Intern, also nativ haben die Powerbanks eine andere Spannung. Wird bzw. muss diese erhöht werden, dann entstehen Wandlungsverluste.

Meine Messdaten

Bild
Smartphone Laden Redmi 9s
Bild
Entladen mit 5V, 1A

Ich habe drei Messungen mit dem Messgerät durchgeführt bzw. dreimal die Powerbank mit dem Messgerät entladen. Das hat bei allen 3 Messungen um die 12 Stunden und 15 Minuten gedauert. Laut Daten bei um die 5,1 Volt und etwa 1,000A. Hier seht ihr diese Daten. Wir kommen mit diesen Werten auf um die 12400 mAh bei voller Entladung.

Nachtrag: Ich habe die Powerbank am 07.09.21 voll geladen und heute am 19.09.2021 komplett entladen, das ergab 11825 mAh

 

Smartphone laden

Ich habe außerdem noch mein Redmi 9S von 50% auf 100% aufgeladen. Das hat 1 Stunde und 34 Minuten gedauert. In diesem Modus erscheint PD auf dem Display. Das ist der 18 Watt Modus. Die Powerbank sank von 100% dann auf 78% ab. Das Redmi 9S hat eine Schnellladefunktion und unterstützt den 18 Watt Modus. Das Redmi 9S selbst hat eigentlich einen 5.020 mAh verbaut. Gemessen wurde in diesem Zeitraum ein Verbrauch von 2115 mAh.

Die Hochrechnung wäre also:

  • 22% = 2115 mAh
  • 100% = 9813 mAh

Beim nächsten Test, ich habe bereits eine Solarpowerbank hier, werde ich euch noch das Excel Logfile zeigen. Während der Ladevorgänge wurde die Powerbank nicht wirklich warm. Die Temperatur hat Handwärmelevel nicht erreicht oder überschritten.

Tabelle: Powerbankvergleich

  Angabe Auf 5V umgerechnet 5V gemessen Abweichung
Easylonger EL240 24.000(3,7V) 17760 mAh ~ 13.000 27%
Maxoak K2 50.000(3,7V) 37.000 mAh ~ 31.000 mAh 17%
INIU 20.000 20.000(3,7V) 14.800 mAh ~ 13.800 mAh 7%
Powerbank C9 10.000(3,7V) 7200 mAh 6900 mAh 4%
Addtop 25.000 Solar 25.000(3,7V) 18.500 mAh 11500 mAh 38%
Addtop 26800 26.800 mAh(3,7V) 19.800 mAh 12.400 mAh 38%

Über mich

Bild
Hallo

Hallo, ich bin Marco und ich führe die Testberichte durch. Links zu Onlineshops sind Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert sich der Endpreis des Produkts nicht! Bitte den Adblocker abschalten, ich danke dir.

Infos über mich und wie du das Projekt unterstützen kannst.

Produktgallerie

Unsere Produkt Bewertung

Verarbeitung:
5
Ausstattung:
5
Preis/Leistung:
5
Gesamtwertung:5.00 von 6 Punkten

Comments

Profilbild
Gespeichert von Sören Dumpf (nicht überprüft) am Di., 27.09.2022 - 14:43 Permalink

Hallo Marco,
danke für die aufschlussreichen Tests – eine Frage habe ich noch: ich würde gerne über die Powerbank ein paar 12V-LED Lämpchen (à 3W) leuchten lassen. Wie kann ich sie dazu bringen, 12V auszugeben. Stecker rein, Lämpchen dran funktioniert jedenfalls nicht :-)
Viele Grüße
Sören

Profile picture for user marco
Gespeichert von marco am Fr., 30.09.2022 - 16:56 Permalink

Hallo Sören,

Also am 12V OUT gibt er 12V aus, es kann aber sein, dass die Ampere nicht ausreichen. 

Wenn ich z.B. ein 12V Netzteil das 1A liefert an meinen 12V, 2Ampere Monitor dranpacke geht der nicht an.

Gruß

Marco