Interstuhl Pure Active
Listenpreis: N/A
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
Bei Amazon
Geschrieben am 24.02.2021 von Marco, editiert am 26.07.2021
Body

In den letzten Wochen habe ich mir einen weiteren ergonomischen Bürostuhl genau angeschaut. Hier seht ihr den "Interstuhl Pure Active" und den werde ich in diesem Artikel, samt Video, unter die Lupe nehmen. Ich zeige euch alle Funktionen und im Video gibt es diverse Sitzbeispiele aus allen Winkeln, damit ihr alles genau sehen könnt. Los gehts.

 
Nach oben

1 3D-Armlehnen

Bild
Feste Armlehne
Bild
3D-Armlehnen

Wie ihr hier sehen könnt hat der "Pure Active" in der Standardversion ab Werk feste, nicht verstellbare Armlehnen montiert. Passende variable 3D-Armlehnen können aber dazu bzw. nachbestellt werden.

Info: Dazu einfach auf der Shopseite zu den Details scrollen und dort den Link neben "T-Armlehne" anklicken.

Für die Nutzung als Bürostuhl ist das aus ergonomischer Sicht auch zu empfehlen, weil wir die 3D-Armlehnen in Höhe, Breite und hier auch in der Tiefe anpassen können. Doch dazu später mehr im Detail. Da ich generell ein Verfechter von variablen Armlehnen bin, tauschen wir die nicht verstellbaren(T-Armlehnen) auch direkt im nächsten Schritt gegen die 3D-Armlehnen aus. 

Die beiden 3D-Armlehnen werden mit samt den Schrauben geliefert und ersetzen die bereits montierten nahtlos. Im Video zeige ich alles genau, ich empfehle euch deshalb dieses anzuschauen.

Zuerst müssen wir die drei Schrauben auf der Unterseite des Stuhls mit einem Sechskantschlüssel, oft auch als Inbusschlüssel bekannt, entfernen. Es ist einen typischer Sechskantschlüssel wie ihn vermutlich jeder daheim herumliegen hat, der schon einige Ikea-Schränke aufgebaut hat. Wenn wir die Schrauben gelöst haben, nehmen wir die Armlehne einfach ab und montieren die neue 3D-Armlehne. Wir sehen, dass alles genau in die Mulde passt. Im Anschluss schrauben wir die drei neuen Schrauben ein. Ich empfehle die Schrauben mit Gefühl sauber anzusetzen und dann gleichmäßig anzuziehen. Wer hier mit Gewalt die Gewinde vermurkst, hat nämlich nichts gewonnen. Die zweite Armlehne wechseln wir auch noch aus. Am besten geht das im Übrigen, wenn wir den Stuhl auf einen Hocker falsch herum aufsetzen. Dann können wir bequem, ohne uns zu verbiegen, alles von oben ab- und anschrauben.

Falls ihr euch übrigens fragen solltet wieso die Schrauben mit so einer bläulichen Farbe bestrichen sind… das ist Schraubensicherung, welche verhindert, dass sich die Schrauben leicht von alleine lösen. Meist ist die Schraubensicherung blau, es gibt aber auch noch andere Farben.

 

Die neuen Armlehnen sind jetzt montiert und sehen schon mal schick aus. Doch jetzt schauen wir uns die Funktionalität des Stuhls einmal ganz genau an.

3D-Armlehnen sind montiert

 

Es gibt den Pure Active in verschiedenen Farbvarianten: Farbvarianten bei Interstuhl!

 

Nach oben

2 Die Funktionen des Interstuhl Pure Active

Bild
Armlehne mit grauem Knopf
Bild
Armlehne mit Polster

Der wichtigste Punkt bei den Armlehnen ist erstmal die variable Höhe. Die minimale Höhe vom Sitzpolster ab gemessen, beträgt 15 cm und die maximale Höhe liegt bei 24 cm. Die ursprünglich montierten, festen Armlehnen, lagen bei um die 17 cm in der Höhe.
Um die Höhe zu ändern drücken wir den Knopf auf der Unterseite der Armlehne und ziehen einfach an der Armlehne. Diese rastet in Stufen ein und insgesamt habe ich 11 Stufen ausgemacht, wobei ich da die maximale und minimale Position als Stufe mitgezählt habe. Der "Every Active" schafft im Übrigen in der variablen Höhe der Armlehnen 15 bis 25 cm.

Das Polster der Armlehnen kann auch nach innen bzw. außen geschoben werden. Es gibt 5 Stufen und auch hier habe ich die äußerste und innerste Position als Stufe mitgezählt. Die maximale Breite, gemessen von der Außenkante der Armpolster beträgt um die 70 cm. Mit komplett nach innen geschoben Polstern, ergibt sich eine Breite von um die 65 cm. Gemessen habe ich dabei relativ weit vorne.

Bild
Bild

Die dritte Funktion ermöglicht das Verschieben der Armpolster nach vorne und hinten. Hier habe ich 9 Positionen ausgemacht und auch wie bisher die Maximal- und Minimalposition als Stufe mitgezählt.

Die Armpolster sind mit einem angerauten Gummi beschichtet und komplett flach, außerdem recht breit und lang. Die Fläche ist etwa 23 lang und um die 9 cm breit. Das Polster selbst ist durchgängig weich, aber auch nicht zu weich. 

Bild
Pure Active
Bild
Rückenlehne mit Struktur

Der "Interstuhl Pure Active" verfügt über die sogenannte "Smart-Spring-Technologie". Grob gesagt ermöglicht diese eine höhere Flexibilität des Sitzes und der Rückenlehne. Aber anstatt hier viel zu erklären habe ich mir das direkt in der Praxis angeschaut und auf Video festgehalten. Schaut euch mein Video dazu an. Wir können dort nämlich deutlich sehen, wie sich die Sitzfläche mitbewegt, wenn ich mein Gewicht nach links und rechts verlagere.

Auch nach vorne und hinten bewegt sich alles bis zu einem gewissen Grad mit. Das erinnert an die Flextech-Mechanik(siehe Every Active) ist aber eben ein anderes Gesamtkonzept, denn die Rückenlehne ist hier auch nochmal massiv im Bewegungskonzept integriert.

Um das alles genauer zu untersuchen habe ich es gefilmt. Im Video ist dann ist deutlich zu sehen, dass sich die Sitzfläche beim Zurücklehnen mitbewegt. Ein ähnliches Grundkonzept kennen wir von den Sychron-Mechaniken. Zudem ist aber auch hier wieder die Flexibilität und das Zusammenspiel mit dem Unterbau erkennbar, welcher durch das Konstrukt auch mit der Rückenlehne verbunden ist.

Die Rückenlehne ist im Aufbau und in der Funktion aber auch besonders. Es ist deutlich zu erkennen, dass diese im Inneren eine Art flexible Stützstruktur besitzt. Das Sitzgefühl ist hier deutlich anders als bei einem normalen Netzrücken. Bei einem normalen Netzrücken sitzen wir stabil und das Netz passt sich leicht dem Rücken an.

Bild
Rückenlehne des Pure Active
Bild
Rückenlehne mit Einlage

Hier ist es so, dass die Rückenlehne leicht mit der Bewegung mitgeht und sich anpasst. Das war etwas schwer zu demonstrieren, aber ich habe es auf Video festgehalten. Wenn ich mich aktiv bewege, bewegt sich die Lehne bis zu einem gewissen Grad mit und ist flexibel. Dies alles sorgt auch wieder für mehr dynamisches Sitzen bzw. mehr Bewegungsförderung und Bewegungsmotivation

Die Sitzfläche ist 47 cm tief und mein Bein, gemessen sitzend, vom Rücken bis zum Knie hat eine Länge von um die 64 cm. Eine Hand(eher 4 Finger) passt noch unter mein Knie und somit ist das bei meinen Körpermaßen eine optimale Sitzposition. Hinten und vorne ist die Sitzfläche ca. 51 cm breit, da sie gerade nach vorne verläuft. Das Polster ist bequem und weich, ich sitze sehr gut darauf. Als Stoff kommt auch hier "Manhattan" zum Einsatz. Das ist der gleiche Stofftyp wie beim "Every Active" und im Artikel findet ihr noch einige Infos zu diesem Stoff.

Bei Interstuhl im Shop anzeigen

Stoff: Manhattan, Angaben von der Herstellerseite

  • Name: Manhattan
  • Material: 100% recyceltes Polyester
  • Breite: 140 cm
  • Gewicht: 400 g/lfm
  • Scheuerprüfung: >50.000
  • Pilling: 4
  • Lichtechtheit: 6
  • Reibechtheit: 4
Bild
Sitztiefe ~ 47,5 cm
Bild
Sitzbreite ~51 cm

Der Stuhl ist selbstverständlich auch höhenverstellbar und die minimale Höhe beträgt sitzend etwa 47,5 cm und die maximale Position im Sitzen beläuft sich auf um die 57 cm. Ich erwähne hier sitzend, weil der Stuhl beim Hinsetzen etwas an Höhe verliert bzw. nachgibt. Das ist bei Stühlen immer so wegen den Gaßfedern. Ohne das ich drauf sitze liegt die maximale Höhe so z.B. bei 60 cm. Die Höhe wurde vom Boden bis zur Polsteroberkante gemessen! Der Hebel für die Höhenregulierung befindet sich rechts unten am Stuhl und ist leicht erreichbar. Ziehen, verstellen, loslassen, fertig.

Wie wir bereits gesehen haben ist die Rückenlehne mit einem Netzstoff überzogen und neigt sich auch nach hinten. Die Höhe der Lehne beträgt vom Sitzpolster gemessen 62,5 cm. Sie stützt bei mir den kompletten Rücken bis zu den Schultern. Es ist aber auch möglich die Kipp-Mechanik in der obersten Position zu arretieren, falls wir eben gerade sitzen möchten. Die Arretierung lösen wir mit dem Hebel auf der linken Seite(Stuhlunterseite). Auch dieser ist leicht erreichbar und wenn wir ihn komplett durchziehen, dann rastet er ein. Wir bewegen uns dann leicht nach vorne, hören ein Klack und jetzt können wir frei wippen. Den Radius seht ihr dann wieder im Video, weil ich das hier nicht demonstrieren kann.
Um die Position wieder zu arretieren, drücken wir den Hebel zurück und bewegen uns wieder ganz nach vorne, wo wir wieder ein "Klack" hören und die Arretierung ist dann aktiv.  Die Einstellungen sind also schlicht und simpel gehalten.

Bild
Lehnenhöhe
Bild
Hebel auf der Unterseite

Der Widerstand beim Zurücklehnen wird bei der Smart-Spring-Technologie automatisch reguliert bzw. passt sich automatisch an das Gewicht an. Bei der Flextech-Mechanik, wie sie beim "Every Active" vorzufinden war, gab es drei Stufen für die Regulierung.

Die Rollen die ihr hier seht sind Universalrollen für alle Böden und sie sind im Gegensatz zu vielen anderen Rollen nicht seitlich verschlossen, sondern offen. Designtechnisch eine Besonderheit. Die Gaßfeder ist außerdem schwarz. D.h hier sieht man die Schmiere der Gaßfeder nicht. Es ist nämlich so, dass sich mit der Zeit immer und an jedem Stuhl das schwarze Gleitmittel abzeichnet. Ist die Gaßfeder aus Chrome bzw. unlackiert, dann sieht man das eben. Für jemanden der sehr viel Wert auf Design und Klarheit legt eventuell ein wichtiger Punkt.

Bild
Designrolle
Bild
Gaßfeder bei anderen Stühlen ohne Lackierung

Wer jetzt wegen der vielen Teile bzw. der Mechanik Bedenken bzgl. der Haltbarkeit hat, dem kann ich auch hier direkt sagen, dass es auch hier wieder 10 Jahre Garantie auf die Mechanik gibt. Auch das können wir wieder alles selbst nachlesen: Interstuhl Garantie PDF

 

Nach oben

3 Stuhlmaße

  • Lehnenhöhe(Netzrücken), gemessen ab dem Polster: 62 cm
  • Sitztiefe: Bei mir passt genau noch eine Hand noch unter die Kniekehle. Mein Bein ist seitlich um die 64 cm. Gemessen sitzend, vom rücken hinten bis vorne zum Knie.
  • Sitzbreite: ~51 cm
  • Sitzfläche: 47 cm tief.
  • Max./Min. Höhe sitzend: 47,5/57 cm

Armlehnen 3D

  • Armlehne Breite: ~9 cm
  • Armlehne Tiefe: ~23 cm
  • Höhe von min. bis max.: 15-24 cm gemessen ab dem Sitzpolster(Oberkante)

Technik: Smart-Spring-Technologie
Siehe auch Every Active: Flex-Mechanik

Technische Daten laut Interstuhl Webseite:

  • Smart-Seat: Bewegungsspektrum seitlich bis zu 26 Grad, vorne bis zu 12 Grad; atmungsaktives Sitzpolster
  • Smart-Spring-Technologie: Rückenlehne Öffnungswinkel bis zu 38 Grad, Materialflexibilität seitlich bis zu 22 Grad

 

Nach oben

4 Video

Bei Interstuhl!

In einem Video kann ich immer alles besser zeigen als mit Text und deshalb gibt es auch hier wieder ein ausführliches Video zum Test.

Kapitel

  • 00:00 Intro
  • 00:32 3D-Armlehnen montieren
  • 02:39 Funktionen des Stuhls
  • 02:44 3D-Armlehnen Funktion
  • 04:21 Smart-Spring
  • 05:04 Synchro-Mechanik
  • 06:58 Höhenverstellung
  • 07:34 Rückenlehne
  • 07:58 Wippmechanik/Arretierung
  • 08:41 Rollen
  • 09:43 Fazit

 

Nach oben

5 Der Sensor S 4.0

Kapitel

  • 00:00 Intro
  • 00:09 Setup/Installation
  • 06:12 Softwareübersicht

Der Sensor kann auch mit anderen Stühlen genutzt werden. Voraussetzung ist, dass diese über eine Synchro-Mechanik verfügen. Ich zeige euch alles genau im obigem, sehr ausführlichen Video.

Bild
Software unter Windows 10
Bild
Erinnerung rechts unten in der Ecke

Die Software erinnert uns daran, wenn wir zu lange still sitzen. Außerdem hält sie fest wie oft wir die Position wechseln. Die Gewichtsverteilung ermöglicht es uns zudem festzustellen ob wir z.B. einseitig Sitzen. Es gibt auch eine Videoserie für Übungen die wir zwischendurch durchführen können. Statistiken über Stunden, Tage, Woche oder per Uhrzeit sind auch abrufbar. Hier verweise ich wieder auf das ausführliche Video.

 

 

Nach oben

6 Fazit

Der "Pure Active" hat zuerst einmal ein sehr interessantes Sitzkonzept, welches uns zur Bewegung animiert. Das betrifft sowohl die Sitzfläche als auch die Rückenlehne. Dies wirkt dem längeren, starren Sitzen entgegen, an sich logisch. Längeres starres Sitzen ist nämlich nicht positiv und das habe ich mir nicht ausgedacht, da gibt es eine Menge wissenschaftliche Studien zu, googled das einfach, falls euch das Thema genauer interessiert.

D.h. jetzt allerdings nicht das Übungen zwischendurch oder Pausen jetzt einfach wegfallen, die machen wir weiterhin!

Beim Pure Active liegt im Übrigen noch der Sensor S 4.0 bei. Das ist ein Sensor mit passendem Empfänger für den Computer. Damit können wir unter anderem unser Bewegungsmuster überwachen. Ich habe zu diesem System aber ein separates Video gedreht in dem ich auch die Software und die Funktionen genau zeige. Das Video findet ihr oben im Artikel.

Was der "Interstuhl Pure Active" nicht hat, ist eine Lordosestütze. Ich vermisse das jetzt aber auch nicht wirklich und wer eine benötigt, der könnte sich z.B. eine kaufen die flexibel mit einem Gummiband angebracht werden kann. Manch einer bastelt sich aber auch z.B. eine individuell angepasste mit Schaumstoff. Nur so als kleiner Tipp.

Ich sitze jetzt schon einige Zeit auf dem Stuhl und er gefällt mir wirklich gut. Ich sitze bequem und das Konzept animiert mich immer wieder zur Bewegung. Besonders ist hier wie gesagt, das zur Bewegung von Hüfte und Rücken animiert wird. Bei "Every Active" war es dagegen nur der Hüftbereich. Manchmal arretiere ich die Position der Rückenlehne und dann wippe ich wieder. Das wechsle ich mehrfach am Tag.

Jetzt wisst ihr über alles Bescheid was es über diesen Stuhl zu wissen gibt. Das war ein weiterer Testbericht von mir für dich und ich hoffe er hat dir weitergeholfen.

 

Bei Interstuhl online im Shop ansehen!

Kategorie
Produkttyp

Unsere Produkt Bewertung

Verarbeitung:
6
Ausstattung:
6
Preis/Leistung:
6
Gesamtwertung:6.00 von 6 Punkten

Über mich

Bild
Hallo

Hallo, ich bin Marco und ich führe die Testberichte durch. Links zu Onlineshops sind Affiliatelinks und wenn ihr darüber etwas kauft, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für euch ändert sich der Endpreis des Produkts nicht! Bitte den Adblocker abschalten, ich danke dir.

Infos über mich und wie du das Projekt unterstützen kannst.

Comments

Neue Testberichte

Produkt Test Interstuhl UP
Der Interstuhl UP im Test (UPis1) - Fitness-Hocker für mehr Bewegung

Ein Fitness-Hocker für mehr Bewegung. Zappeln und wippen erlaubt!

Produkt Test BASETBL-DECHAF006G-Buerostuhl
BASETBL DECHAF006G - Preiswerter, ergonomischer Bürostuhl im Test

Ein weiterer preiswerter Bürostuhl mit vielen Ergonomischen Funktionen im Test.

Produkt Test Monitor LG-38GN950-B Testbericht

Neue Testberichte

Ein Fitness-Hocker für mehr Bewegung. Zappeln und wippen erlaubt!
Ein weiterer preiswerter Bürostuhl mit vielen Ergonomischen Funktionen im Test.
Heute wird mein erster Staubsaugerroboter getestet der ein Geschenk für meine Mutter ist.
Der erste typische Gamerstuhl den ich teste. Schauen wir mal was uns bei so einem Modell für um die 100€ erwartet.