Direkt zum Inhalt

Emma Matratze Alternative - Newentor MS2 im Test

Aktualisiert am: , von Marco Kleine-Albers

Du suchst eine Alternative zur bekannten Emma One Matratze? Ich schaue mir heute ein Modell an, das Konkurrenzpotential hat. Die Newentor MS2. Ist die besser? Wie riecht sie? Bei dieser Matratze kannst du den Härtegrad selbst verändern! Wie das geht, schauen wir uns jetzt an.

Emma Alternative im Test - Newentor MS2
Body

Mein Fazit zur Emma One Alternative – Newentor MS2

⮉ Pro ⮋ Contra
  • Preiswert
  • Kein Geruch
  • Abnehmbarer Topper
  • Härtegrade veränderbar: H2, H3, H5
  • Oeko-tex 100
  • Nichts
  •  
  •  

Update 2024: Nach über 6 Monaten Dauertest bin ich sehr zufrieden. Meine Emma-One wurde permanent durch dieses Modell ersetzt.

Die Newentor MS2 ist eine Matratze mit integriertem und abnehmbarem Topper. Dadurch lässt sich der Härtegrad in H2, H3 und H5 ändern. Die MS2 ist eine Alternative zur bekannten Emma One (Test). Der Hersteller ist recht unbekannt und hat mich aber positiv überrascht.

Keine Angst vor Schadstoffen, die Matratze ist Oke-Tex 100 zertifiziert.

Es gibt so gut wie keine Geruchsbildung. Geruch konnte ich nur leicht feststellen, wenn ich den Bezug entfernt habe und direkt auf dem Komfortschaum geschnüffelt habe. Meine Emma-One Matratze hat damals deutlich mehr gerochen, wobei der Geruch dort nach ein paar Tagen auslüften auch so gut wie weg war. Den Geruch gibt es bei vielen neuen Matratzen aus Kaltschaum.

 Matratze wird ausgepackt
Praxistest im Bett

Der Bezug ist Waschbar, 30° per Hand oder im Waschnetz. Er besteht aus 75 % Polyester und 25 % Kokoskohle und macht auf mich einen guten Eindruck.

Drei wechselbare Härten

Abnehmbarer Topper
Ohne Topper

Das Besondere an der Newentor MS2 ist die abnehmbare obere Schicht. Das ist quasi ein Topper. Bei der Emma-Matratze gibt es diese Schicht auch, sie kann aber nicht abgenommen werden. Die Viskose-Schicht der MS2 ist 3 cm dick, bei Emma dagegen nur 2 cm.

Der Viskose-Schaum der MS2 ist etwas anders. Er fühlt sich mehr so an wie bei einer Tempur-Matratze (Infos). Es gibt sich ein weicheres und sanfteres Gefühl.

Info: Bei einer Tempur-Matratze ist der Effekt deutlich stärker und die Druckstelle verschwindet auch langsamer.

3 cm Viscoseschicht
H2: Gut für Seitenschläfer

Offiziell gibt es drei Möglichkeiten, um die Härte der Matratze zu verändern:

  1. Topper mit Viskose nach oben: Härte H2 (weich).
  2. Topper mit Viskose nach unten: Härte H3. Der Unterschied zu H2 ist gering.
  3. Topper komplett weggelassen oder darunterlegen: Härte H5 (hart). 
  4. Es gibt aber noch eine weitere Möglichkeit: Matratze umdrehen, die Löcher der Matratze zeigen nach unten.

Ohne Topper ist die Matratze deutlich fester (H5). Seitlich schlafen ist hier nicht mehr so bequem, da der Schulterbereich härter wird. Die Wirbelsäule verläuft dann nicht mehr so gut wie mit Topper (H2). Bist du Rückenschläfer und wiegst etwas mehr? Dann ist das für dich interessant, denn der Hüftbereich sinkt hier in der Rückenlage weniger stark ein.

Viscoseschicht nach unten: H3
Topper weglassen: H5

Damit der Topper nicht verrutscht, gibt es einen extra Bezug mit Einschub. Darüber kommt dann noch ein schöner Bezug. Der Matratzenbezug besteht laut Angabe aus 75 % Polyester und 25 % Kokoskohle. Er macht einen echt guten Eindruck auf mich. Der Bezug ist waschbar, allerdings nur per Hand oder in einem Waschnetz mit 30°. Damit die Matratze nicht rutscht, gibt es auf der Unterseite viele Antiruschnoppen.

Antirutsch-Noppen
Bezug

Der Aufbau der Matratze

Aufbau der Newentor MS2
7-Zonen
  • 3 cm Gel-Viskose-Schaum.
  • 1,5 cm elastischer dichter Schaum.
  • 13,5 cm Komfortschaum.
  • Gesamtdicke: 18 cm.
  • Die Emma-One ist auch 18 cm dick.

Es gibt 7-Zonen:

  1. Kopf
  2. Schulter
  3. Taille
  4. Hüfte
  5. Schenkel
  6. Waden
  7. Füße

Die Zonen sind, wie auch bei der Emma Matratze, symmetrisch. Somit ist die Schlafrichtung frei wählbar.

OEKO-TEX Standard 100

Die Matratze hat ein Öko-Tex Label "OEKO-TEX Standard 100". Gut, dass man das online prüfen kann, die Nummer ist gültig.

Zitat: "Ist ein textiler Artikel mit dem STANDARD 100 Label ausgezeichnet, können Sie sich darauf verlassen, dass alle Bestandteile dieses Artikels, d.h. auch alle Fäden, Knöpfe und sonstige Accessoires, auf Schadstoffe geprüft wurden und der Artikel somit gesundheitlich unbedenklich ist. "

Praxistest & 

Symmetrische 7-Zonen
H5 oben, H2 unten

Ich habe die Matratze über eine Woche lang in meinem Bett Probe geschlafen. Ich wiege 85 kg und bin ca. 182 cm groß. Verrutscht der Topper jetzt? Der ist ja lose? Bis jetzt ist nichts verrutscht.

Auf der Amazonseite wirbt der Hersteller auch mit 100 Nächte Probeschlafen. Auch das kennen wir von Emma.

Beides sind gute Matratzen, die MS2 gefällt mir persönlich aber etwas besser, da die Viskoseschicht dicker, weicher und auch noch abnehmbar ist. Ich selbst habe die Matratze mit dem Topper genutzt und zwar mit der Viskoseschicht nach oben. Also Härtegrad H2. Derselbe Härtegrad, den auch meine Emma hat. Außerdem ist der Bezug besser und es gab es kaum Geruchsentwicklung.

Die Matratze wird jetzt dauergetestet getestet, denn eine Person wird jetzt permanent darauf schlafen. Wenn es Feedback oder neue Erkenntnisse geben sollte, trage ich die selbstverständlich im Testartikel nach. 

Über mich

Bild
Hallo

Hallo, ich bin Marco und ich führe die Testberichte durch. Links zu Onlineshops sind Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert sich der Endpreis des Produkts nicht! Bitte den Adblocker abschalten, ich danke dir.

Infos über mich und wie du das Projekt unterstützen kannst.

Unsere Produkt Bewertung

Verarbeitung:
6
Ausstattung:
6
Preis/Leistung:
6
Gesamtwertung:6.00 von 6 Punkten

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Entitäten können eingebettet werden.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.