Direkt zum Inhalt

Tesvor M2 Test - Saugroboter für nur 200 Euro!

Aktualisiert am: , von Marco Kleine-Albers

Du suchst einen Saugroboter für 200€? Ich habe ein solches Modell auf Herz und Nieren getestet! Wo liegen seine Schwächen und für welche Art von Wohnung ist er geeignet. Kannst du den Akku später einmal selbst wechseln?

TESVOR M2 Saugroboter im Test - Was taugt das Modell für 200€?
Marco Kleine-Albers
Unabhängig und kostenlos dank deines Klicks

Die mit einem markierten Links sind Affiliate-Links. Kaufst über die Links ein Produkt, so erhalte ich eine Vergütung. Für dich ändert das am Endpreis absolut nichts!

Body

Mein Fazit zum Tesvor M2

⮉ Pro ⮋ Contra
  • Preiswert
  • Saugleistung, Reinigungsergebnis
  • Fernbedienung
  • Großer Staubtank
  • Separater Wischtank
  • Ersatzbürsten + Filter
  • Keine Karte/Räume
  • Keine Teppicherkennung
  • Siehe Artikel.
  •  
  •  

Der Tesvor M2 ist ein Einsteigermodell der absolut untersten Preisklasse, 200 €. Da gibt es immer Schwächen. Mach dir da keine Illusionen.  Er eignet sich für Wohnungen, die nicht zu komplex und voll gestellt sind. Keine dicken Flokati-Teppiche und aufgeräumt sollt es sein. Da leistet er dann gute Arbeit für den Preis und kann mit weitaus teureren Modellen mithalten. Ein gutes Reinigungsergebnis für den Preis.

Wischen ist nur dann problemlos möglich, wenn du keine Teppiche hast und alle Zimmer gewischt werden können. Denn der M2 besitzt keine Teppicherkennung und wischt die Teppiche mit! Die Ladestation solltest du mit doppelseitigem Klebeband am Boden fixieren, dann findet er sie deutlich besser. Typisch für diese kleinen Standard-Ladestationen.

Tipp: Türe blockieren oder zumachen, wenn nicht gesaugt oder gewischt werden soll.

Du weißt jetzt Bescheid und kannst selbst entscheiden. Alternativen gefällig? Dann schau dir meine umfangreichen Saugroboter Testberichte an. 

Marco Kleine-Albers
Unabhängig dank deines Klicks!

Kaufst über die Links zu den Onlineshops/Preisvergleich ein Produkt, so erhalte ich eine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis nichts! Viele Grüße Marco.

Tesvor Saugroboter mit Wischfunktion,M2 Staubsauge…
Statt: 199,99 € 🛈
Sie sparen: 40,99 € (20%)
159,00 € Preis prüfen

Der Tesvor M2 Saugroboter

Nur 7,7 cm hoch
Unterseite mit Bürsten und Sensoren

Der Tesvor M2 Saugroboter hat keinen Laserturm und keine Kamera. Wer sich deswegen also bei anderen Modellen Sorgen macht, der muss das hier nicht.  Der Saugroboter ist nur 7,7 cm hoch und passt deshalb besser unter deine Schränke. Für die Orientierung nutzt er die Gyroskop-Navigation.

Der Akku ist sehr leicht erreichbar. Einfach die Klappe auf der Unterseite aufschrauben. Hier siehst du dann direkt den Akku und kannst ihn abstecken und wechseln.

Akku unter der Klappe
Wischtuch am Wischtank

Das ist nicht selbstverständlich, denn es gibt auch sehr teure Modelle, wo du den Akku so leicht nicht erreichen kannst.

Der Staubbehälter ist sehr geräumig und umfasst 600 ml. Der Hepa-Filter ist simpel, einfach und nicht verklebt. Da findet man immer günstigen Ersatz auf Amazon.

Fürs Wischen gibt es einen separaten Behälter. Das Wischtuch ist typischer Standard. Mikrofaser, das per Klett hält.

Staubbehälter
HEPA-Filter

Zwei Sekundärbürsten, eine Hauptbürste und die typischen Sensoren. Der Aufbau ist Standard. Ein Ersatz-HEPA-Filter und zwei Sekundärbürsten liegen unter anderem auch bei.

Probleme & Praxis

Dreck nach einer Reinigung
Teppichreinigung

Wie bei jedem anderen Modell auch, so frisst auch der hier Schnürsenkel und Unterhosen. Also vorher aufräumen. Das Saugergebnis war gut und nach einer Runde war der Tank auch schon voll. Für den Test wurde die maximale Saugstärke gewählt.

Der Treppenabgang wurde hier wie immer problemlos erkannt.

Probleme gab es mal wieder beim gelben Sumpfteppich im Schlafzimmer. An sich saugt er den Teppich, aber leider fährt er sich immer mal wieder an einer Ecke fest. Ansonsten musst du noch darauf achten, dass er sich nicht verkeilt. Das passiert gerne mal bei unsymmetrischen alten Schränken. Hier musst du die Schränke erhöhen oder absichern. Dieses Problem tritt allerdings bei allen Saugrobotern auf.

Der 5200 mAh Akku reicht aus, um das 50 m² Stockwerk ca. zweimal hintereinander zu reinigen.

Kommen wir zum Extremtest mit Haferflocken und Staubfusseln. Die Staubfusseln saugt er gut weg. Die Haferflocken zum Großteil auch. Wie so oft bleiben auf den Fliesen hier aber einige größere Haferflocken in den Rillen zurück. Das ist in Ordnung und bisher war das bei fast jedem Modell so. Auch bei den teuren.

Extremtest saugen
Wischlumpen am Wischtank

Wischen funktioniert hier nach dem typischen Standardprinzip. Der Lappen wird befeuchtet und über den Boden gezogen. Mein Test erfolgte mit maximalem Wasserausfluss 3 von 3. 

Wischen
Ladestation

Diese Wischtechnik ist ganz nett, entfernt aber nur feinen Staub und keine Flecken!

Du kannst den Saugroboter auch per Infrarot-Fernbedienung steuern, aber naja … wozu hab ich einen automatischen Roboter, wenn ich ihn dann manuell steuere.

App – Videoanleitung

Funktionen der App

Zur App habe ich ein ausführliches Video für dich erstellt.

Hier das Wichtigste in Kürze.

  • Karten sind nicht möglich, somit kannst du auch keine Räume exkludieren. Wenn du also z. B. Wischen willst, dann musst du die Türen des Raums schließen oder du darfst keine Teppiche haben. Die erkennt er nämlich nicht und wischt die mit.
  • Tipp: Drückst du den Knopf auf der Oberseite, dann startet er die Reinigung. Simpel, einfach, ohne die App.
  • Die Spotteinigung reinigt spiralförmig von einem Punkt aus. Ca. 2 Minuten lang.
  • Einen Kantenreinigungsmodus gibt es dann auch noch. Hab ich noch nie aktiv genutzt, bei keinem Saugroboter.
  • Die Saugstärke steht beim Start immer auf Stark und muss manuell auf den gewünschten Modus gesetzt werden. Ist das ein Bug. Ich habe es auf jeden Fall gemeldet und werde den Testartikel aktualisieren, wenn das gefixt wurde.

Setup: Einrichten in 5 Minuten

  1. App starten.
  2. Mail eingeben.
  3. Mails abrufen, Code eingeben.
  4. Pluszeichen in der rechten Ecke antippen.
  5. Modell wählen.
  6. WLAN-Passwort eingeben.
  7. Saugroboter anschalten. 
  8. Knopf drücken und halten, bis ein Ton ertönt. Der Roboter gibt dann eine deutsche Sprachmeldung aus, „Netzwerk verbinden“.

Die Infrarot-Fernbedienung

  • An/Aus.
  • Manuelle Steuerung, Pfeiltasten.
  • Normales saugen starten.
  • Spot-Säuberung.
  • Eckensäuberung.
  • Zurück zum Laden.
  • Saugkraftstärke.

Es handelt sich um eine Infrarot-Fernbedienung. Du musst damit also immer auf den Saugroboter zielen. Die manuelle Steuerung mit den Pfeiltasten klappt ganz gut. Allerdings können wir in diesem Modus die Saugkraft nicht verändern.

Alexa

Alexa-Skill: Smartlife

Eine Alexaintegration ist laut Anleitung möglich, allerdings habe ich das nicht hinbekommen.

  • Die Smartlife app, hatte ich schon installiert, meine Steckdosen laufen darüber.
  • Den Saugroboter in den Verbindungsmodus versetzen. Taste drücken und halten. Das entfernt den Saugroboter aber auch aus der App und er muss neu hinzugefügt werden.
  • Sag "Alexa suche neue Geräte"
  • Meine Alexa findet den Tesvor M2 leider nicht. 

Mal ganz ehrlich, wir haben hier drei Saugroboter im Einsatz und keinen steuere ich über Alexa. Entweder nutze ich die Apps oder ich drücke den Powerknopf, denn dann führen die Saugroboter immer eine komplette Stockwerksreinigung aus. 

Wichtige technische Daten

  • 5200 mAh
  • Laufzeit max. 160 Minuten
  • Ladezeit 5–6 Stunden
  • Staubbehälter 600 ml
  • Höhe, selbst gemessen: 7,7 cm
  • Saugkraft 6000 Pa
  • Gyroskopnavigation

Tesvor Saugroboter mit Wischfunktion,M2 Staubsauge…
Statt: 199,99 € 🛈
Sie sparen: 40,99 € (20%)
159,00 € Preis prüfen
Kategorie

Über mich

Bild
Hallo

Marco ist begeisterter Technikenthusiast und testet seit 10 Jahren Produkte aller Art. Zusätzlich betreibt er den YouTube-Kanal Mega-Testberichte.

So wird getestet und hier erfährst du mehr über mich und wie du mein Ein-Mann-Projekt unterstützen kannst.

Unterstütze mich, indem du den Artikel auf Social-Media teilst.

Unsere Produkt Bewertung

Verarbeitung:
6
Ausstattung:
5
Preis/Leistung:
5
Gesamtwertung:5.30 von 6 Punkten

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Entitäten können eingebettet werden.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.