Prozis Smart Scale
Listenpreis: N/A
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
Bei Amazon
Body

Ich habe mir heute die Sensit Mini und die Sensit angeschaut. Diese Waagen waren für mich interessant, weil sie mit der selben App (ProzisGo) funktionieren wie meine Smartwatch UBIQ. Was können Sie und wo liegen die Unterschiede? Los gehts.

 

 

Die zwei Waagen, Verarbeitung & Design

Bild
Sensit Mini VS Sensit
Bild
Rückseiten

Die Sensit Mini und die Sensit unterscheiden sich optisch enorm wie ich finde. Bei der Sensit MINI sehen wir vier prominente Metallkreise und eine leicht grünliche Glasplatte. Die große Sensit dagegen besitzt eine weiße Glasplatte und mittig das Prozislogo auf einem Metallkreis.

Info: Die Sensit Mini geht bis 150 Kg Gewicht, die Sensit bis 180 Kg. Messauflösung 0.1 Kg Schritte.

Auch in der Größe sehen wir einen deutlichen Unterschied, denn die Sensit Mini ist mit 26 cm Breite 3 cm kleiner als die 29 cm breite Sensit. Ich selbst habe Schuhgröße 45 und mein Fuß passt gerade so auf die Mini. Für Leute mit größeren Füßen ist die größere Sensit also angenehmer. 

Bild
Breite
Bild
Höhenvergleich

Mir persönlich gefällt das Design der großen Sensit auch generell besser, da das Design klarer, simpler und edler wirkt. Solide stehen beiden, es ist aber wichtig sie auf einem ebenen Boden zu nutzen!

Beide Wagen werden mit AAA-Akkus oder Batterien betrieben, die Sensit Mini nutzt drei Stück, die Sensit 4 Stück. Das war mir wichtig, weil ich Akkus nutzen werde.

 

Wiegen - Nutzung in der App

 

Ich werde hier kurz aufzeigen wie ein Einwiegevorgang abläuft. Die App ist bis jetzt nur auf Englisch verfügbar.

Zuerst wird die App gestartet und das Pluszeichen in der rechten oberen Ecke gedrückt. So werden neue Geräte hinzugefügt. Hier wählen wir Smart-Scale und dann das dementsprechende Modell aus.
Es erscheint ein kurzer Hilfedialog, der uns Schritt für Schritt sagt, was wir machen müssen.

  • Bluetooth an, 
  • Gewichtsdialog öffnen, 
  • Auf die Wage stellen, warten bis die Wage das Gewicht anzeigt, die Nuller durchlaufen und das Display ausgeht,
  • Das Gewicht sollte jetzt in der App aufgenommen worden sein.

Außerdem fragt er uns noch nach unserer sportlichen Aktivität pro Woche. Normal oder Athlet gibt es hier. Das ist natürlich nur schwammig und recht grob. Für welche Kalkulation er diese Angabe verwendet habe ich noch nicht herausgefunden. Dieser Ablauf ist bei beiden Waagen gleich! Der Prozess funktioniert bei mir bis jetzt einwandfrei ohne Störungen.

In Zukunft öffne ich also morgens die App. Klicke auf das Plus in der Gewichtssektion und dann erscheint die Aufforderung sich zu wiegen. Das mache ich dann und zack wird das Gewicht abgespeichert.

 

Funktionsunterschiede Sensit VS Sensit Mini

Wie wir bereits auf der Rückseite gesehen haben unterscheiden sich die beiden Wagen von der Funktion in den Werten die gespeichert werden. Hier zwei Bilder und dazu nochmal die Werte.

Bild
Funktionen MINI
Bild
Funktionen des großen Bruders

Die Sensit speichert folgende Werte:

  • Gewicht
  • BMI
  • Body Fat (Körperfettanteil)
  • Body Water (Körperwasser)
  • Metabolic Age (Stoffwechsel, Grundumsatz)
  • Physique Rating (Fitness Bewertung)
  • Visceral Fat (Viszerales Fett (Fett um die Organe))
  • Protein (Eiweis)
  • Skeletal Muscle (Skelettmuskulatur)
  • Subcutaneous Fat (Unterhautfettgewebe)
  • Muscle Mass (Muskelmasse)
  • Bone Mineral Mass (Knochendichte)

Die Sensit Mini dagegen speichert nur:

  • Gewicht
  • BMI
  • Body Fat (Körperfettanteil)
  • Body Water (Körperwasser)
  • Metabolic Age (Stoffwechsel, Grundumsatz)
Bild
Sensit MINI App
Bild
Sensit Smart-Waage

Wichtig ist, dass wir uns immer Barfuß und mit trockenen Füßen, morgens, nach der Toilette wiegen! Ich habe in den Bilder/Video Socken an, weil ich meine Füße nicht so wirklich Fotogen finde. Das Display der Sensit Mini hat rote Zahlen das der Sensit weiße.

Bild
Sensit MINI Display
Bild
Sensit Display

Beide Wagen erfüllen den wichtigsten Punkt, das Gewichtstracking. Die anderen Werte sind eher zweitrangig bzw. werden intern sowieso per Formel errechnet und nicht wirklich zuverlässig gemessen.

 

Funktionsweise von Körperfettwaagen

Alle Körperfettwaagen die wir so preiswert kaufen können funktionieren mit der sogenannten Bioimpedanz. Dabei wird ein schwacher, nicht spürbarer Strom durch den Körper geschickt. Da Fett schlechter leitet als Muskelmasse können auf Basis dessen, dann anhand einer Formel verschiedene Werte berechnet werden. So funktionieren diese Waagen.

Alter, Größe und Geschlecht werden dabei auch berücksichtigt und korrekte Angaben sind deshalb wichtig. Wir sollten uns immer morgens wiegen und zuvor die Toilette aufsuchen, denn ein voller Magen oder eine gefüllte Blase verfälschen die Ergebnisse. Die Füße und die Wage sollten immer trocken sein! So haben wir dann immer Referenzwerte morgens nach dem aufstehen. Auf Dauer kann dann beobachtet werden, wie die aktuelle Diät zu einem Gewichtsverlust führt oder nicht. Ich empfehle das immer am Anfang oder am Ende der Woche zu prüfen, da wir dann einen Mittelwert von 7 Tagen haben.

Die anderen Werte wie KFA(Körperfett) etc. sind natürlich nicht genau und eher so ein kleiner Bonus. Vielleicht motiviert den ein oder anderen der KFA Wert? Nehmt das nicht zu ernst. Wer wissen will wie eine genaue Messung funktioniert, der kann sich mal mit dem Thema Dexa-Scan beschäftigen.

 

Interessante Quellen

https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6rperfettwaage

Dexa Scan: https://de.wikipedia.org/wiki/Dual-Röntgen-Absorptiometrie

Beispiel für höheren KFA mit Top Form: https://www.youtube.com/watch?v=40tHTOoPrYc

Mike Thurston solltet ihr euch übrigens nicht als Ziel setzen, da der eine Top < 1% Genetik hat und der Körper außerdem sein Beruf ist!

 

Diät - Meine Erfahrung

Ich werde noch knapp von einigen persönlichen Erfahrungen berichten, denn ich wog mal fast 110Kg und jetzt sind es noch 82kg.

Die angezeigten Kalorien bei der Gewichtsmessung sind bei mir viel zu hoch und liegen bei um die 3400 Kalorien. Wie viele Kalorien wir pro Tag verbrauchen schwankt aber auch je nach Tätigkeit stark. Wenn ich einen Tag mein Cardio weg lasse und nur rumsitze, dann sind das bei mir direkt 700 Kalorien weniger. Den Kalorienwert solltet ihr Anfangs berechnen, d.h. Grundbedarf mit einem Grundbedarfsrechner. Dazu kommen dann noch Workouts und generelle Aktivität. Sitze ich nur im Büro oder arbeite ich auf dem Bau. Das macht einen massiven unterschied. 

Beispiel für Grundumsatzrechner:

  • https://projekte.uni-hohenheim.de/wwwin140/info/interaktives/energiebed.htm 
  • https://www.apotheken-umschau.de/kalorienrechner (Ergibt bei mir 1800 kcal Grundumsatz)

Es gibt verschiedene Grundumsatzrechner, die aber massive unterschiedliche Werte liefern. Diese Rechner gehen vom Durschnitt naus und wissen z.B. nicht wie hoch eure Muskelmasse ist.

Meine grobe Rechnung auf Tagesbasis sieht z.B. so aus:

  • Mein Grundumsatz liegt bei etwa: 2200 Kcal
  • Meine Aktivität ist auf Grund von einer sitzenden Tätigkeit recht niedrig und beträgt maximal 200 kcal, je nach Schritten pro Tag (Smartwatch)
  • Tägliches Kardiotraining mit einem Ergometer liegt bei 400-500 kcal.
  • An Tagen wo ich ins Fitnessstudio gehe liegt der Trainingsverbrauch mit 20 Minuten Cardio+Krafttraining bei ca. 500 kcal.

Gesamt sind das dann an normalen Tagen um die 2800 Kalorien zum Erhalt und an vollen Trainingstagen Richtung 3000. Mit diesen werten arbeite ich dann und senke die Kalorien bei meinem Gewicht von 82 Kg so, dass ich pro Woche ca. 3500 Kcal einsparen kann. Das wären hier dann um die 500 Kcal pro Tag. Ein guter Trick um nicht hungern zu müssen ist einfach auf Erhaltungsniveau zu essen un dann einfach während dem TV/Netflix schauen auf einem Ergometer 60 Minuten locker zu strampeln. Damit erreiche ich, wenn ich das jeden Tag mache 7 mal ein Defizit 400-500 Kcal.

Info: Bei meinem Gewicht strebe ich 0,5 Kg an. Als ich noch 110 Kg wog waren es etwa 1,2 Kg.

Ich habe meine Ernährung außerdem dauerhaft komplett umgestellt auf Gesund. Früher habe ich zum Frühstück Nutella-Toast/Zucker Kornflakes/Schokomüsli etc. gegessen. Damit ich jetzt abnehme und nicht hungern muss wurde das z.b. durch 100g Haferflocken, eine Apfel, ein paar Beeren und 25g Eiweißpulver ersetzt. Der Nährstoffgehalt ist zudem bei einem solchen Essen deutlich besser! Für Leute die Muskeln aufbauen wollen spielt das eine große Rolle!

Mein Geheimnis war eine dauerhafte Gesunde Ernährung. Ich esse viel Obst, Gemüse aber auch Milchprodukte wie Magerquark(Eiweisquelle zwecks Muskelaufbau), Mein Fokus liegt bei Muskelaufbau. Ich lege großen Wert darauf, dass mein Nährstofftagesbedarf für jeden Bereich nahezu zu 100% gedeckt wird.

Hier mal als Beispiel eine grobe Tabelle für einen 36 jährigen Mann. Makronährstoffe (Fett, Eiweis, Kohlehydrate) sind nämlich nicht alles, da es auch Mikronährstoffe (Tabelle) gibt. "If it fits your Macros" only, ist deshalb auch nicht zu empfehlen :)

 

Nährstoff Menge Info
Linolsäure 2,5% der Energie  
Linolensäure 0,5% der Energie  
Natrium 1500 mg  
Chlorid 2300 mg  
Kalium 4000 mg  
Calcium 1000 mg  
Phosphor 700 mg  
Magnesium 350 mg - 400 mg  
Eisen 10 mg  
Jod 150-180 µg  
Zink 15 mg  
Selen 70 µg  
Kupfer 1,0–1,5 mg  
Mangan 2,0–5,0 mg  
Chrom 30–100 µg  
Molybdän 50–100 µg  
Fluorid 3-4 mg  
Folat 300 µg  
Salz < 5g* (benötigt etwa 2-3  g) WHO*
Schwefel    
     
Vitamin A (Retinol) 1 mg  
Vitamin D (Calciferol)  20 µg  
Vitamin E (Tocopherol) 13 mg - 15 mg  
Vitamin K 70-80 µg  
Vitamin B1 (Thiamin) 1,3–1,8 mg  
Vitamin B2 (Riboflavin) 1,4–2,0 mg  
Vitamin B12 (Cobalamin) 4 µg  
Vitamin B6 (Pyridoxin) 1,6–2,1 mg  
Vitamin C 110 mg  
Niacin(B3) 15–20 mg  
Folsäure(B9) 300 µg  
Pantothensäure (B5) 6 mg  
Biotin (B7) 30-60 µg  
     
Histidin (EAA)² 10mg pro Kg 840 mg
Isoleucin (EAA)² 20mg pro Kg 1680 mg
Leucin(EAA)² 39mg pro Kg 3276 mg
Lysin(EAA)² 30mg pro Kg 2520 mg
Methionin(EAA)² 15mg pro Kg 1260 mg
Cystein(EAA)² 15mg pro Kg 1260 mg
Phenylalanin(EAA)² 25mg pro Kg 2100 mg
Tyrosin(EAA)² 25mg pro Kg 2100 mg
Threonin(EAA)² 15mg pro Kg 1260 mg
Tryptophan(EAA)² 4mg pro Kg 336 mg
Valin(EAA)² 26mg pro Kg 2184 mg

² siehe WHO Link Wikipedia

Quellen für Werte

  • https://www.sge-ssn.ch/grundlagen/lebensmittel-und-naehrstoffe/naehrstoffempfehlungen/dachreferenzwerte/
  • Wikipedia WHO Paper
  • http://www.ernaehrung.de/tipps/allgemeine_infos/ernaehr13.php

Ich empfehle jedem einmal zu prüfen was man da eigentlich so isst und was an Nährstoffen enthalten ist. Dann bekommt man da ein Gefühl für. Interessiert euch dieses Thema genauer?

 

Datenbanken für Nährwerte und Essen

  • https://www.naehrwertrechner.de
  • https://fddb.info/db/en/index.html

 

Video zum Artikel

Kapitel

  • 00:00 Intro
  • 00:12 Unboxing
  • 11:36 Die zwei Wagen - Verarbeitung & Design
  • 12:46 Wiegen - Nutzung in der App
  • 14:09 Funktionsunterschied - Sensit VS Sensit MINI
  • 15:22 Funktionsweisen von Körperfettwaagen
  • 16:35 Diät - Erfahrung
  • 16:63 Mein Fazit

 

Fazit

Beide Wagen sind fähig das tägliche Gewicht in der App zu tracken. Das ist das wichtigste, da wir so den Erfolg unserer Diät prüfen können. Die Sensit Mini ist mit 16 cm breite und tiefe 3 cm kleiner als der große Bruder. Der Prozess des Wiegens ist bei beiden gleich und beide verwenden AAA Akkus/Batterien.

Vom Design her gefällt mir persönlich die normale Sensit einfach besser und die Standfläche ist auch größer, weshalb ich diese behalten werde. Die zusätzlichen kalkulierten Werte in der App sind für mich dabei eher zweitrangig. Ich werde diese Waage jetzt dauerhaft in meinem Bad platzieren und nutzen. Wenn sich neue Erkenntnisse ergeben so werde ich diese im Testartikel nachtragen.

Das war ein weiterer Testbericht von mir für dich und ich hoffe er hilft dir weiter.

 

Sensit Mini anzeigen

Sensit anzeigen

 

Nachtrag

11.11.2020: Google fit ist verfügbar

Nachtrag 05.11.2020: Ich habe jetzt mal von "Athletisch" den Modus zu "normal" gewechselt. Mein KFA steht dann bei 20,5% anstatt bei 13,9%. 20,5% ist bei mir mehr als falsch. Der Modus hat also großen Einfluss. Auch meine Kalorien sind von um die 3200 auf 2148 gefallen. 

 

 

Kategorie
Produkttyp

Über mich

Bild
Hallo

Hallo, ich bin Marco und ich führe die Testberichte durch. Links zu Onlineshops sind Affiliatelinks und wenn ihr darüber etwas kauft, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für euch ändert sich der Endpreis des Produkts nicht! Bitte den Adblocker abschalten, ich danke dir.

Infos über mich und wie du das Projekt unterstützen kannst.

Comments

Unsere Produkt Bewertung

Verarbeitung:
6
Ausstattung:
6
Preis/Leistung:
6
Gesamtwertung:6.00 von 6 Punkten

Neue Testberichte

Produkt Test OneOdio Pro-50 Kopfhörer
Der OneOdio Pro-50 Kopfhörer im Test - Verbinden mit einem zweiten Kopfhörer möglich!

Der OneOdio Pro-50 Kopfhörer ist ein Kopfhörer, welchen wir mit einem zweiten verbinden können um so gemeinsam Musik oder ein Hörbuch zu hören.

Produkt Test OLIGHT Warrior M2R Pro und die I5T 102
OLIGHT Warrior M2R Pro und die I5T im Test - LED-Taschenlampen im Test

Ich werde mir jetzt die zwei Taschenlampen genau anschauen. Funktionen, technische Daten, Verarbeitung und dann gibt es noch den Lichttest.

Produkt Test ESSDI TP60 Stativ
ESDDI Stativ TP-60 im Test - Preiswertes Modell mit Kugelkopf und Zubehör

Ein weiteres preiswertes Stativ im Test. Heute das ESDDI TP60 Set.

Neue Testberichte

Der OneOdio Pro-50 Kopfhörer ist ein Kopfhörer, welchen wir mit einem zweiten verbinden können um so gemeinsam Musik oder ein Hörbuch zu hören.

Ich werde mir jetzt die zwei Taschenlampen genau anschauen. Funktionen, technische Daten, Verarbeitung und dann gibt es noch den Lichttest.

Ein weiteres preiswertes Stativ im Test. Heute das ESDDI TP60 Set.
Meine allererste Smartwatch im Test, die PROZIS UBIQ HR.
Mein neues Smartphone, das Redmi Note 9s im Test!