Direkt zum Inhalt
metis-trck

Fahrradritzel wechseln - Nabenschaltung

Aktualisiert am: , von Marco Kleine-Albers

Ich zeige dir in nur 5 Minuten, wie du das Ritzel an deinem Fahrrad ganz einfach austauschen kannst. In diesem Beispiel verwende ich die beliebte Nexus 8-Gang-Nabenschaltung von Shimano.

Ritzel an der Nabenschaltung wechseln
Marco Kleine-Albers
Unabhängig und kostenlos dank deines Klicks

Die mit einem markierten Links sind Affiliate-Links. Kaufst über die Links ein Produkt, so erhalte ich eine Vergütung. Für dich ändert das am Endpreis absolut nichts!

Body

Wann solltest du dein Fahrradritzel überhaupt wechseln?

Altes Ritzel im Vergleich zu einem neuen Ritzel

Den Verschleiß des Ritzels erkennst du an den abgefahrenen Zähnen. Die sind bei einem angefahrenen Ritzel deutlich schärfer und spitzer als bei einem neuen Ritzel. Zwischen zwei Ritzeln befindet sich eine Vertiefung, die wir als "Tal" bezeichnen. Im Idealfall sind die Täler symmetrisch und rund. Bei einem verschlissenen Ritzel sind diese Täler immer asymmetrischer ausgeschliffen (siehe Bild).

Doch wann musst du dein Ritzel überhaupt zwingend wechseln? Spätestens wenn die Kette springt oder wenn die Kette beim Treten rattert!

Bei mir rattert die Kette, da ich vor zwei Tagen die alte Kette durch eine neue Kette ersetzt habe. 

Welches Ritzel kaufen?

Ersatzritzel kannst du in verschiedene Größen bzw. mit verschieden vielen Zähnen kaufen. Das Originalritzel meines Fahrrads hat 19 Zähne, das Ersatzritzel 21 Zähnen. Das neue Ritzel ist etwas größer im Durchmesser.

Ist der Ritzeldurchmesser größer, dann wird das Treten leicht schwerer und wir können etwas schneller fahren.

Einfluss des Ritzeldurchmessers - Die Anzahl der Zähne.

  • Ritzel kleiner (weniger Zähne): Schwerer treten.
  • Ritzel größer (mehr Zähne): Leichter zu treten
     

Hinterrad ausbauen

Radachse lösen
Da wollen wir hin
  1. Schalte zuerst in den ersten Gang herunter.
  2. Hat dein Fahrrad eine V-Brake mit Bremszug? Drücke den Bremszug zusammen und hänge ihn aus.
  3. Löse die beiden Muttern der Hinterachse.
  4. Hast du einen Rücktritt, dann musst du jetzt noch die Bremshebelschelle lösen.
  5. Löse die Achse und du kannst die Kette vom Ritzel herunternehmen.
  6. Löse die Zugentlastung des Schaltzuges, wenn vorhanden.
  7. Hänge den Schaltzug aus.
  8. Zeit für Handschuhe.
  9. Im Anschluss wird der Schaltzug am Ritzel ausgehängt. Aushängen und einfach nach oben ziehen.
  10. Du kannst dein Hinterrad nun komplett abnehmen.
  11. GEHT bei mir nicht, die Schraube am Schutzblech blockiert. 
  12. Lösung: Lasse die Luft aus dem Reifen.
  13. Jetzt lässt sich das Rad abnehmen.

 

Fahrradritzel wechseln

Der Lock-Hebel
Neues Ritzel - 3 Kerben
  1. Schiebe den Lockhebel bis zum Anschlag gegen den Uhrzeigersinn.
  2. Nimm den Lockhebel herunter.
  3. Nimm das Schaltelement heraus. Am besten nichts verstellen und alles so lassen. Beachte die roten Punkte.
  4. Heble den Abdeckungsring vorsichtig nach oben, bis er sich abnehmen lässt.
  5. Löse den Sprengring darunter. Am besten nimmst du dazu zwei Schraubenzieher. Beginne an einem Ende und arbeite dich im Kreis herum voran. Der Prozess ist etwas fummelig und der Sprengring kann plötzlich und mit Kraft wegspringen. Eine Schutzbrille ist deshalb empfehlenswert.
  6. Du kannst das alte Ritzel jetzt einfach abnehmen.
  7. Nimm den Schutzdeckel ab. Alles mit einem trockenen Tuch säubern schadet nicht! Deckel wieder darauf.
  8. Lege dein neues Ritzel ein. Es gibt drei Kerben und die Wölbung zeigt nach innen!
  9. Jetzt kommt der Sprengring wieder darauf. Auch hier beginnst du an einer Ecke und arbeitest dich im Kreis voran.
  10. Abdeckungsring wieder darauf, klick!
  11. Lege das Schaltelement wieder ein. Beachte, dass die roten Punkte richtig anliegen.
  12. Lege den Verschluss wieder ein. Achte auch hier auf die gelben Punkte.
  13. Drehe den Lockhebel im Uhrzeigersinn. Alles hält wieder.
Ritzelwechsel beim Fahrrad leicht gemacht

Hinterrad wieder einbauen

  1. Lege das Hinterrad erstmal locker auf.
  2. Hänge den Zug am Ritzel ein.
  3. Jetzt wird Schaltzug wird wieder einhängt.
  4. Als nächstes, Kette einhängen.
  5. Hänge dann dein Hinterrad in die Achse ein.
  6. Achte darauf, dass die Sicherheitsclips in der Führung laufen.
  7. Richte das Rad mittig im Rahmen aus.
  8. Halte das Hinterrad in Position und schraube die Radmuttern abwechselnd links und rechts fest.
  9. Wichtig: Schraube unbedingt die Bremsschelle wieder fest!
  10. Falls vorhanden. Vergiss die Zugentlastung des Schaltzugs nicht.
  11. Pumpe deinen Reifen wieder auf, falls du Luft abgelassen hast.

Fazit

Das war doch gar nicht so schwer und du kannst das auch. Die Schaltung am Fahrrad war, hier ist die populäre Shimano Nexus mit 8 Gängen. Wenn du jetzt wissen willst, wie du deine Kette in fünf Minuten ganz einfach wechseln kannst, dann schau dir meine Anleitung dazu an. So klappt es auch bei dir mit Erfolg.

Artikelkategorie
Tags

Über mich

Bild
Hallo

Marco ist begeisterter Technikenthusiast und testet seit 10 Jahren Produkte aller Art. Zusätzlich betreibt er den YouTube-Kanal Mega-Testberichte.

So wird getestet und hier erfährst du mehr über mich und wie du mein Ein-Mann-Projekt unterstützen kannst.

Unterstütze mich, indem du den Artikel auf Social-Media teilst.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Entitäten können eingebettet werden.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.