oxyLED-DF20 im Test normal
Sie sparen:
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
Bei Amazon
Geschrieben am 23.06.2016 von Marco, editiert am 20.02.2022
Body

Wir testen heute die oxyLED DF-20 für euch. Die oxyLED DF-20 ist eine Tauchlampe bzw. wasserdichte Taschenlampe mit drei Lichtmodi. Die Lampe ist außerdem bis zu 25 Meter wasserdicht (IPx8).

 

Info: Dies ist ein sehr alter Artikel und die Lampe ist nicht mehr erhältlich, zumindest nicht von diesem Hersteller. LED-Lenser bietet ein ähnliches Modell: anzeigen

 

Lieferumfang

Zuerst gibt es für euch ein Video vom Unboxing.

  1. Lampe  DF-20
  2. Gepolsterte Aufbewahrungsbox
  3. Handschlaufe
  4. Breites Klettband
  5. Anleitung (Englisch)
  6. Akku 18650
  7. Adapter für AAA Akkus
  8. Ladegerät für den 18650 Akku mit Kabel (USB-Anschluss)

 

Akkus und Ladegerät

Bild
Lieferumfang der DF-20
Bild
18650er Akku im Ladegerät

Die DF-20 kann mit handelsüblichen AAA-Akkus (1,2V), Alkalibatterien (1,5V) oder dem mitgelieferten Akku (18650, 3,7V) betrieben werden. Für die AAA-Akkus und Batterien wird ein Adapter benötigt, der ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist. Im Bild sehen wir den 18650 Akku mit dem Ladegerät. Die Ladezeit beträgt ca. 4 Stunden.

Für das Ladegerät ist natürlich auch ein Kabel  im Lieferumfang enthalten. Dieses Kabel hat am Ende einen USB-Stecker und kann somit z.B. am PC oder einer Powerbank geladen werden. Wer das Ladegerät an der Steckdose nutzen möchte der benötigt einen USB-Stromadapter: USB-Stromadapter anzeigen

 

Bild
Adapter für AAA-Akkus
Bild
Die wasserdichte Lampe

Im Bild sehen wir den oben erwähnten Adapter für 3x AAA-Akkus oder Batterien. Diese werden hier eingelegt und der Adapter mit dem goldenen Noppen nach unten in die Lampe geschoben. AAA Batterien und Akkus hat fast jeder zu hause und außerdem sind sie überall erhältlich. Es gibt also keine Probleme mit Ersatzakkus, falls der große 18650er Akku einmal leer sein sollte.

Info: Niemals Akkus und Batterien mischen! Wenn ihr die Lampe längere Zeit nicht nutzt, dann entfernt die Akkus.

 

Die Lampe

Bild
Metallkopf
Bild
Dichtungen

Schauen wir uns nun das wichtigste an, die Lampe. Das neongelbe Gehäuse ist aus Kunststoff gefertigt und macht einen stabilen Eindruck. Der Metallkopf oben, sowie das Innere der Lampe (Spiegelkegel und Halterung) sind aus Aluminium. Beide enden der Lampe sind mit mehreren Dichtungen abgedichtet. Die Dichtungen sind außerdem eingefettet, so dass sich diese beim Zudrehen der Kappe nicht verziehen.

Info: Dichtungen immer frei von Dreck, Haaren oder Sand halten. Sonst kann es sein das eine Dichtung nicht mehr richtig abdichtet.

Nachdem wir die Akkus eingelegt haben schalten wir die Lampe ein. Beim ersten zudrehen des Deckels geht die Lampe direkt an. Um sie auszuschalten drehen wir den Deckel nun minimal gegen den Uhrzeigersinn. Wenn wir nun den Deckel wieder kurz gegen und dann wieder im Uhrzeigersinn drehen wechseln wir zum nächsten Modus. Es gibt drei Modi:

  1. Maximum (Laufzeit ca. 2 Stunden)
  2. Schwach (Laufzeit ca. 5 Stunden)
  3. Strobemodus: Die Lampe blinkt hier sehr schnell.

Theoretisch können die Lichtmodi auch im Wasser gewechselt werden. Der kritische Punkt ist hier jedoch, dass der Deckel gedreht werden muss. Wenn dieser nämlich zu weit gedreht wird kann logischerweise Wasser eindringen. Ich habe das An- und Ausschalten in der Badewanne getestet und es ist kein Wasser eingedrungen. Den Deckel habe ich dabei wirklich nur minimal gedreht. Wie es bei höherem Wasserdruck ab 10 Meter aussieht habe ich noch nicht testen können.

 

Info: Um auf Nummer sicher zu gehen, kann die Lampe einfach vor dem Eintauchen angeschaltet werden.

Kommen wir nun zu einem Video, welches euch die Akkus vorstellt und außerdem zeigt wie die drei Lichtmodi gewechselt werden.

 

Leuchtmittel

Als Leuchtmittel kommt eine CREE LED mit bis zu 50.000 Stunden zum Einsatz. Wenn wir die Lampe zwei Stunden pro Tag nutzen, wären das nach 50 Jahren 36.500 Stunden Laufzeit. Die 50.000 Stunden sind also mehr als genug. CREE ist ein bekannter Hersteller für qualitativ hochwertige LEDs dessen LEDs in vielen Taschenlampen/Tauchlampen oder Kopflampen zum Einsatz kommen.

 

Technische Daten

  • IPX8 Schutz: Schutz auf unbestimmte Zeit gegen eindringen von Wasser beim kompletten eintauchen.
  • Gewicht: 152 Gramm mit Akkus
  • LED
  • Bis 25 Meter Wassertiefe. 
  • LED Lebensdauer: 50.000 Std.
  • Lumen: 500

 

Fazit

Für knappe 30 Euro bekommt man eine bis zu 25 Meter wasserdichte Lampe mit drei Leuchtmodi, viel Zubehör und praktischer Transportbox. Die Lampe ist vielseitig einsetzbar z.B. beim Camping/Tauchen oder anderen Unternehmungen, wo Lampen gerne mal nass werden können. Einzig der fehlende USB-Stromadapter könnte etwas ärgerlich sein, wenn ein solcher nicht bereits im Haushalt vorhanden ist. Allerdings kann dieser auch für ein paar Euro direkt bei Amazon mitbestellt werden.

Nachtrag: Die Lampe habe ich meinem Bruder geschenkt. Den muss ich bei Gelegenheit mal fragen ob die noch existiert.

 

Produkttyp

Shop & Preisvergleich

Über mich

Bild
Hallo

Hallo, ich bin Marco und ich führe die Testberichte durch. Links zu Onlineshops sind Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert sich der Endpreis des Produkts nicht! Bitte den Adblocker abschalten, ich danke dir.

Infos über mich und wie du das Projekt unterstützen kannst.

Produktgallerie

Unsere Produkt Bewertung

Verarbeitung:
5
Ausstattung:
5
Preis/Leistung:
5
Gesamtwertung:5.00 von 6 Punkten
Sie sparen:
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
Bei Amazon

Comments