Velbon PH 368 im Test - Fluid Video Stativkopf

Velbon PH 368
Listenpreis: n. v.
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
EUR 51,74 bei Amazon
 

Produktgallerie

Ich habe mir diese Woche einen Fluid Videokopf für mein Stativ gekauft. Da ich aufs Budget achten musste, ist meine Wahl auf den Velbon PH 368 gefallen. Er kostet aktuell 51 € und bietet mir alles was ich brauche. In diesem Test stelle ich euch den Kopf einmal genau vor.

Lieferumfang

Lieferumfang

Zum Lieferumfang gibt es nicht viel zu sagen, denn der Kopf ist in einer Schutzfolie verpackt und befindet sich in einem länglichen Karton. Mehr gibt es nicht und mehr ist meiner Meinung nach auch nicht nötig. Für Anfänger wäre allerdings eine kleine Anleitung nützlich. Wenn ihr mein Video anschaut dann wisst ihr aber alles was ihr wissen müsst.

 

Verarbeitung und Infos

Stativkopf
Ansicht hinten

Die Verarbeitung macht meiner Meinung nach einen hochwertigen Eindruck und alles wirkt solide. ​Die Schrauben und die Griffstange sind aus Metall. Die restlichen großen Teile sind aus stabilem Plastik. Ich habe viele große Bilder gemacht, welche ihr oben in der Bildergalerie anschauen könn um euch ein eigenes Bild zu machen.

Der Griff ist nach hinten hin offen. Das ist ein großer Vorteil, weil ihr den Griff so theoretisch verlängern könnt, indem ihr eine Stange in den Griff steckt. Die Schnellwechselplatte ist mit 8 cm Breite und 6 cm Länge recht groß. Das Gewicht des Kopfs liegt bei etwa 640 Gramm und die Griffstange ist ca. 26 cm lang. Die Höhe des Kopfs beträgt 11 cm.

Plattenhalterung
Wiederstandsschraube

Die Stativplatte löst sich automatisch, wenn der Hebel herumgedrückt wird. Ein Pin drückt die Platte dabei nach oben. Möchte man die Platte wieder einsetzen wird diese einfach wieder heruntergedrückt. Das ist etwas schwer zu beschreiben, deshalb zeige ich dies im Video im Detail.

Der Kopf kann horizontal und vertikal geschwenkt werden. Wie viel Kraft dazu benötigt wird, lässt sich über die zwei Schrauben (T-Form, länglich) an der Seite einstellen. Im Video zeige ich, wie ich mit nur einem Finger einen Schwenk durchführe. Der Griff ist auch frei einstellbar, d.h. er lässt sich um 360° drehen und in der gewünschten Position arretieren. Die Schraube für die Einstellung des Griffes sehen wir oben im Bild (Bild seitlich, Schraube hinten rund). Ich empfehle euch auf jeden Fall das Video anzuschauen denn dort zeige ich dies alles und dort ist es eventuell etwas ersichtlicher.

 

Gewinde

Stativ mir Schraube
1/4 Zoll Gewinde (Adapter entfernt)

Stative haben in den meisten Fällen ein Gewinde in das Stativköpfe geschraubt werden können. Der PH 368 hat ein 1/4 Zoll Gewinde, in welches ein 3/8 Zoll Adapter eingeschraubt ist. Wie der Adapter aussieht und wie ich ihn mit einem Schraubenzieher entferne seht ihr unten im Video. Bei Stativen, Kameras und Stativköpfen gibt es in aller Regel entweder ein 1/4 Zoll oder ein 3/8 Zoll Gewinde

 

Video mit allen Infos und Beispielschwenks

Ich habe das Unboxing, Infos und Beispielschwenks mit dem Kopf in einem Video für euch zusammengeschnitten.

 

Mein Fazit

Alles in allem bin ich sehr zufrieden und der Kopf ermöglicht mir saubere und ruckelfreie Schwenks für meine zukünftigen Videos. Wie ihr in den Demoschwenks im Video gesehen habt funktioniert das auch sehr gut. Das war mein Testbericht des Velbon PH 368 Fluid, ich hoffe er hat euch gefallen.

Produkttyp: 

Neue Testberichte

Der beste 3D-Drucker für wenige Geld 2018 - Creatlity Ender 3 im Test

Der beste 3D-Drucker für wenig Geld 2018 - Creatlity Ender 3 im Test - (Ender 3 Serie 1)

Ich habe mir nach stundenlanger Recherche einen 3D-Drucker gekauft. Für mich persönlich ist der Creality Ender 3 das preiswerteste(und für den preis, das beste) Modell 2018. Im ersten Teil meiner Ender 3 Serie zeige ich euch den Aufbau. ...weiterlesen
HAICE MP3-Player

HAICE MP3-Player - Preiswerter Mp3-Player aus China im Test

Heute teste ich einen MP3-Player aus China von HAICE. Er kostet nur 30 Euro und in diesem Test schaue ich mir genau an was ein solch preiswertes Modell zu bieten hat. ...weiterlesen
Lilliput A7s Field-Monitor

Lilliput A7s Field-Monitor/Feld-Monitor im Test - Preiswerter externer Monitor für die Kamera

Der Lilliput A7s ist ein preiswerter Field-Monitor, welchen ich in meinem kleinen Studio nutze. Heute gibt es den großen Testbericht dazu. ...weiterlesen
Neewer Kamera-Slider

Neewer Kamera-Slider, Kameraschiene, Dolly im Test - Aus Carbonfaser und Aluminium

Nachdem mein selbst gebauter Slider nicht die gewünschten Ergebnisse gebracht hat, habe ich mir einen preiswerten Slider von NEEWER gekauft. Diesen habe ich ausführlich getestet. ...weiterlesen