Geschrieben am 13.12.2021 von Marco, editiert am 24.06.2022
Body

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Saugrobtertest von mir für dich. Heute schaue ich mir den ROIDMI Eve Plus an. Es handelt sich dabei um ein Modell mit Absaugstation und Lasernavigation. Der wurde getestet und jetzt gibst die Ergebnisse.

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Lieferumfang des ROIDMI Eve Plus

Lieferumfang des ROIDMI Eve Plus mit Absaugstation

Der Lieferumfang besteht aus:

  • Saugroboter mit vormontierten Bürsten
  • Wischpad und Wischplatte
  • Einwegwischpads
  • Anleitung(auch Deutsch) und Schnellanleitung.
  • Ersatz Hepa-Filter
  • Absaugstation und 5 Ersatzbeutel(einer ist bereits eingelegt)
  • Stromkabel

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Setup & Vorbereitungen

Bild
Roidmi Eve Plus
Bild
Rückseite des Roidmi EVE Plus

Wie immer entfernen wir zuerst den typischen Bumper-Transportschutz, damit sich der Bumper frei bewegen kann. Dann stellen wir die Absaug- bzw. Ladestation auf, schließen sie an den Strom an und stellen den Saugroboter ins Dock. Die Ladedauer liegt bei um die 4-5 Stunden. Die Absaugstation besitzt vorne übrigens ein Touchdisplay, das auch den Ladestand anzeigt.

  • Die App installieren wir ganz einfach in dem wir den QR-Code auf der Schnellanleitung scannen. Ich werde hier die ROIDMI App nutzen.
  • Wir schalten den Saugroboter erstmal ein in dem wir die Powertaste lange drücken.
  • Jetzt wählen wir in der App das Land aus, geben eine Mail ein und bekommen einen Code zugeschickt, welchen wir eingeben.
  • Zeit den Roboter in den Verbindungsmodus zu setzen. Dazu drücken und halten wir die Powertaste und die Vierecktaste länger.
  • Als nächstes tippen jetzt auf hinzufügen, bestätigen die Berechtigungen.
  • Nach kurzer Zeit wird der Saugroboter angezeigt, wir tippen ihn an und geben unsere WLAN-Daten ein.
  • Jetzt wird alles verbunden und es erscheinen noch einige Infos, das wars auch schon, wir sind einsatzbereit.

Es gab noch direkt ein Firmwareupdate von 0.7.6_2265 auf 0.9.6_2365.

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Der Saugroboter & die Absaugstation

Bild
Höhe des Saugroboters
Bild
Zwei Bürsten

Der Roidme Eve Plus ist ein Modell mit typischem LiDar-Turm und damit kommt er auf eine Gesamthöhe von 9,8 cm. Auf der Unterseite befindet sich zwei Bürsten, die bei diesem Modell mit einer Schraube befestigt sind. Zudem gibt es das typische Führungsrad und zwei flexible Gummiräder. Die Hauptbürste ist hier eine Kombination aus Bürsten und Gummilippen. Vier Bodensensoren sehen wir hier auch noch.

Bild
HEPA-Filter
Bild
Tank

Beim Tank handelt es sich um ein 2-in-1 Modell, sprich Wassertank und Staubbehälter in einem. Um den Staubbehälter zu öffnen müssen wir den Hebel auf der Seite schieben und dann quasi den Filter samt Deckel abnehmen. Der Filter ist im Deckel verankert und Ersatzfilter werden auch samt Deckel geliefert. Etwas umständlich gelöst. Diese Filter gibt es als Ersatzteil nachzukaufen.

Die Wischplatte gibt es separat, sie wird unten auf den Tank aufgesteckt und rastet dann ein.

Bild
Wischplatte
Bild
Tasten

Auf der Oberseite gibt es drei Tasten.

  • Haus-Symbol schickt den Roboter in die Ladestation zurück.
  • Die Powertaste startet die Komplettreinigung, pausiert sie oder setzt sie fort.
  • Die SPOT-Taste startet die Spotreinigung (1,6x1,6 Meter)

Wir können in der App festlegen, wann bzw. wie oft die Absaugstation den Tank leert. Drücken und halten wir jedoch das Touchdisplay vorne, dann starten wir den Absaugvorgang manuell. Die Absaugstation ist auch hier wieder recht laut und mit einem sehr lauten Staubsauger vergleichbar, was sie letztendlich auch ist.

Was auch noch beworben wird ist eine interne Sterilisierung des Drecks in der Ladestation um Geruch zu vermeiden. Dazu kann ich allerdings nichts sagen, da der Schmutz hier nicht riecht. Ich wüsste auch nicht genau wie ich das nachweisen/testen könnte.

Der Hersteller sagt dazu:

Deodrizing-Partikel Generator des Xiaomi ROIDMI Eve Plus. Nach dem Aabsaugen startet das System und sterilisiert z.B. Milben und Microben, Chemaikalien wie Ammonium, Formaldehyd, Benzene oder TVOC. Entfernt den Geruch von Parfüm und Zigaretten. Der Prozess dauert und wird auf Dem Touchdisplay angezeigt.

Die Beutel in der Station fassen ca. 3 Liter und das entspricht etwa dem 30-fachen des Staubtanks. Das Reicht also je nachdem wie oft ihr saugt für 30-90 Tage.

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Praxis: Saugen & Wischen

Bild
Fertige Karte
Bild
Karte noch nicht erstellt

Direkt beim ersten Lauf erstellt der Saugroboter eine Karte. Der Lauf muss einwandfrei von statten gehen ohne Fehler bzw. Verhädderungen! Das ist meist so.  Die Karte zu erstellen hat 28 Minuten gedauert, 24m² angezeigt und der Akkustand betrug noch 78%. Das große Schlafzimmer wurde exkludiert und zwar deshalb, weil der Roboter hier mal wieder, wie auch viele andere Modelle, nicht mit dem Sumpfteppich klar kommt. Er fährt zwar drauf, kommt aber mit dem Widerstand nicht klar und verhängt sich dauernd.

Im Bad hat er sich unter dem Klo bei einem Lauf auch mal unter dem Klo verkeilt gehabt. Die anderen Male hat er sich frei gekämpft. Solche Bereiche kann man aber auch in der App exkludieren!

Der Saug- und Wischverlauf verläuft so, dass er erst die Außenkanten abfährt und dann in einem S-Muster den Rest abfährt. Ansonsten reagiert er gut auf Hindernisse und hatte hier soweit keine Probleme mit irgendwelchen Objekten. 

Bild
Saugroboter in Aktion
Bild
Haferflocken Extremtest

Weiter gehts mit dem Haferflocken-Extremtest. Die Saugkraft des Roidmi Eve Plus liegt laut Angabe bei 2700 PA. Der Test wurde auf maximaler Saugkraft durchgeführt. Im ersten Durchgang schafft er den leichten Staub ohne Probleme, Haferflocken bleiben viele zurück. Die Haferflocken sind deutlich schwerer und größer als herkömmlicher Schmutz. Ich habe noch einen zweiten Durchgang laufen lassen, es bleiben aber noch einige Haferflocken zurück.

Was ich hier nicht gefilmt habe ist, dass noch einige Haferflocken im Bürstenslot waren. Also die sind dann herausgefallen wenn ich ihn geschüttelt hatte. Das war wohl ein bisschen zu viel Dreck. Mit sehr großen und schweren Dreckteilchen hat er also Probleme, auch wenn die wenigstens Haushalte wohl solche Verschmutzungen aufweisen werden. Fakt ist aber, dass er hier im Stockwerk gut gesaugt hat und das bei normaler und üblicher Verschmutzung vollkommen ausreicht.

Wischen kann er auch und zwar auch ohne dabei zu saugen. Tank befüllen, Wischpad befeuchten und dann schieben wir zuerst den Tank ein und danach die Wischplatte. Gewischt wurde auf Stufe 3 von 3. Was mir beim Wischen aufgefallen ist, dass wischen auf flachem Kork recht feucht ist.

Bild
Nass wischen
Bild
Teppicherkennung

Auf Fliesen ist es dann weniger feucht bzw. so die geringste Feuchte auf der ich wischen würde. Bei den Badfliesen war es so, dass ich das Gefühl hatte, dass er hier nicht genug nachbefeuchtet. Der Saugroboter wischt hier also auch nur ganz leicht feucht. Der Tank hat für die Befeuchtung drei Befeuchtungsdüsen auf der Unterseite. Wenn man nur einzelne Räume wischt und das Pad vorher immer befeuchtet ändert sich die Stärke der Feuchtigkeit allerdings etwas. Auf flachem Boden wischt er also gut, auf Fließen nur leicht feucht, selbst auf Stufe 3 von 3. 

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Die App

Über die App habe ich ein ausführliches Video gedreht, welches ich euch hier verlinke.

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Funktionen

Wichtige Funktionen habe ich nochmal als Kurzfassung aufgelistet.

  • Nur wischen möglich ohne Saugen oder saugen und wischen. Nur saugen natürlich auch
  • Bereichsreinigung
  • Selektive Zimmerreinigung
  • Punktreinigung
  • Y-Pfad wischen möglich
  • Reinigung 1x oder 2x
  • Virtuelle Wand/Verbotener Bereich
  • Benutzerdefinierte Reinigungssequenz der Räume
  • Mehrere Karten Laden/speichern
  • Karte mit Räumen und Raumauswahl
  • Teppicherkennung
  • DnD, Nicht stören Modus mit Zeitplan
  • Geplante Reinigung Zeitplan
  • Fernbedienungsmodus
  • Sprachausgaben auf Deutsch, Mann oder Frau
  • Reinigungslog
  • Radar zuerst Schalter. Radar als erster Sensor um Kollisionen zu vermeiden. War bei mir nicht nötig.
  • LED am Roboter an/aus
  • Wiederaufnahme der Reinigung
Zum Inhaltsverzeichnis springen

Hersteller: Technische Daten

  • Batteriekapazität: 5200 mAh
  • Nennspannung: Haupteinheit: 14,4 V, automatische Saugstation: 24 V, 1,5 A.
  • Nennleistung: Hauptgerät: 50 W, automatische Saugstation: 850 W.
  • Nennleistung: 220 V, 50-60 Hz
  • Hindernisse bis: 20 mm
  • Saugkraft: 2700 Pa
  • Staubbeutel: 3 Liter (Staubbeutel abnehmbar)
  • Wassertank: 300 ml
  • Wasserregelung: Intelligente Elektronik mit 3-stufiger Regelung des konstanten Wasserdrucks
  • Sensoren: Antikollision Automatisches Andocken des Kantendrucks der Kopf-Infrarot-Distanzwand
  • Zusätzliche Funktionen: 2 Seitenbürsten. Automatische Anpassung an die Art der zu reinigenden Oberfläche. Die automatische Reinigung beginnt nach dem Aufladen.
  • Ladezeit des Akkus [min]: 250
  • Arbeitszeit [min]: 250
  • Filtername: HEPA
  • Staubbehälterkapazität: 0,3 Liter
  • Geräuschpegel: 75 dB
  • Alexa möglich
  • Nur 2,4 GHZ WLAN!

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Fazit

Das ist das zweite Modell das ich mir anschaue, welches über eine Absaugstation verfügt. Der Preis liegt momentan bei um die 400-450€. Für normale Wohnungen mit normaler Verschmutzung ist die Saugkraft ausreichend und er erfüllt seine Dienste zuverlässig. Die Saugstation ist eine sehr bequeme Sache für alle diejenigen, welche den Staubbehälter nicht dauernd von Hand leeren möchten. Außerdem verschiebt sich so eine Station nicht so leicht wie diese kleinen Mini-Ladedocks.

Jetzt weißt du Bescheid und kannst selbst entscheiden. Das war ein weiterer Saugroboter-Testbericht von mir für dich und ich hoffe er hilft dir weiter. 

Bei Kaufland anzeigenhttps://bit.ly/3cKK6oR

Roidmi: https://www.roidmi.com/en/p-eveplus.html

Kategorie
Produkttyp

Shop & Preisvergleich

Über mich

Bild
Hallo

Hallo, ich bin Marco und ich führe die Testberichte durch. Links zu Onlineshops sind Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert sich der Endpreis des Produkts nicht! Bitte den Adblocker abschalten, ich danke dir.

Infos über mich und wie du das Projekt unterstützen kannst.

Produktgallerie

Unsere Produkt Bewertung

Verarbeitung:
5
Ausstattung:
5
Preis/Leistung:
5
Gesamtwertung:5.00 von 6 Punkten

Comments