Preiswerter Kopfhörer im Test - Der Edifier H840

Edifier H840
Listenpreis: n. v.
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
bei Amazon
 

Produktgallerie

In diesem Testbericht habe ich mir den Edifier H840 Kopfhörer einmal genau angeschaut. Ein sehr preiswertes Modell, da es unter 30 Euro zu haben ist.

 

 

Lieferumfang

EDIFIER H840 Lieferumfang
EDIFIER H840 Lieferumfang
EDIFIER H840 Lieferumfang

Der Lieferumfang besteht aus dem Kopfhörer und einem kleinen Zettel mit Sicherheitshinweisen.

 

Hier wie immer mein Testvideo für euch.


 

Verarbeitung

Kopfbügel Metall
Kopfbügel Metall
Kopfbügel Metall
Kopfhörer
Kopfhörer
Kopfbügel Metall

Die Verarbeitung wirkt auf mich, für diesen Preis, wirklich gut. Der Kopfhörer ist aus solidem Kunststoff gefertigt. Die höhenverstellbaren Kopfbügel sind metallverstärkt, was man sehr gut erkennen kann, wenn man sie herauszieht. Auf den Innenseiten der Bügel, sehen wir einige Schrauben. An den zwei Stellen wo die Kabel in die Ohrmuscheln eintreten, ist eine Art Knickschutz aus festem Gummi zu sehen. Der Klinkestecker selbst verfügt auch über eine Art Knickschutz. Wie immer findet ihr die Bildergalerie mit allen Detailbildern im Testartikel.

 

Schrauben
Schrauben
Schrauben
Knickschutz
Knickschutz
Knickschutz

Für einen Preis von unter 30 Euro wirkt der Kopfhörer gut verarbeitet.

 

Tragekomfort

Ohrmuschel
Ohrmuschel
Ohrmuschel
Ohrpolster
Ohrpolster
Ohrpolster

Der Edifier H840 ist zunächst einmal nur 178 Gramm schwer und damit ist er sehr leicht. Er liegt bei mir sehr gut an, nicht zu fest und nicht zu locker. Die Ohrmuscheln befinden sich, wie bereits erwähnt, an flexiblen Gelenken. Dadurch passen sie sich sehr gut an die Kopfform an und außerdem lassen sich die Ohrmuscheln um bis zu 90° drehen. Die Kopfbügel sind außerdem höhenverstellbar und rasten dabei Stufenweise ein.

Die Innenfläche der Ohrmuscheln ist 5,5 cm hoch und 4 cm breit. Meine Ohren passen gerade so in die Ohrmuscheln und der Kopfhörer drückt bei mir auch nicht. Allerdings sind 5,5 cm schon recht knapp. Wer größere Ohren hat, dem könnten die Muscheln deshalb eventuell auf die Ohren drücken. Am besten vermesst ihr eure Ohren vor dem Kauf eines Kopfhörers. Meine Ohren sind etwa 6 cm hoch. Da die Ohrmuscheln nach innen rund verlaufen passen meine Ohren, trotz der 5,5 cm Höhe, aber jedoch noch hinein.

Info: Die Innenfläche der Ohrmuscheln messe ich immer an der schmalsten stelle. Da das Ohr aber in der Praxis hinter das Polster rutscht ist meist noch 0,5 bis 1 cm mehr Platz vorhanden.

Das Kabel des Kopfhörers hat eine Länge von 184 cm. Gemessen habe ich das Kabel dabei vom Kopfhörer bis zum Stecker.

 

Klang

Edifier H840
Edifier H840
Edifier H840
Klinkestecker
Klinkestecker
Klinkestecker

Der Klang des Edifier H840 hat mich persönlich positiv überrascht. Der Kopfhörer klingt ausgeglichen bzw. neutral und ich persönlich habe es nicht für nötig befunden den Klang mit einem Equalizer anzupassen. Der Bass ist gut, dabei aber nicht zu dominant. Mitten und Höhen sind klar und deutlich. 
Der Kopfhörer kostet keine 30 Euro und für diesen Preis finde ich den Klang wirklich sehr gut.

 

Technische Daten

  1. 40 mm Neodym-Magneten Lautsprecher
  2. Frequenzbereich: 20 Hz bis 20.000 Hz
  3. Schalldruckpegel (SPL): 98 dB
  4. Impedanz 32 Ohm
  5. Kunstlederpolster

 

Mein Fazit

Für unter 30 Euro habe ich nicht erwartet, das der Kopfhörer so gut ist. Der Klang ist für diese Preisklasse wirklich gut und auch die Verarbeitung und der Tragekomfort konnten mich hier überzeugen. Ein wirklich sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Das einzige was eventuell jemanden stören könnte ist, das jeweils ein Kabel in eine Ohrmuschel geht.

Das war ein weiterer Testbericht von mir und ich hoffe er hilft euch weiter. 

Produkttyp: 

Neue Testberichte

Der beste 3D-Drucker für wenige Geld 2018 - Creatlity Ender 3 im Test

Der beste 3D-Drucker für wenig Geld 2018 - Creatlity Ender 3 im Test - (Ender 3 Serie 1)

Ich habe mir nach stundenlanger Recherche einen 3D-Drucker gekauft. Für mich persönlich ist der Creality Ender 3 das preiswerteste(und für den preis, das beste) Modell 2018. Im ersten Teil meiner Ender 3 Serie zeige ich euch den Aufbau. ...weiterlesen
HAICE MP3-Player

HAICE MP3-Player - Preiswerter Mp3-Player aus China im Test

Heute teste ich einen MP3-Player aus China von HAICE. Er kostet nur 30 Euro und in diesem Test schaue ich mir genau an was ein solch preiswertes Modell zu bieten hat. ...weiterlesen
Lilliput A7s Field-Monitor

Lilliput A7s Field-Monitor/Feld-Monitor im Test - Preiswerter externer Monitor für die Kamera

Der Lilliput A7s ist ein preiswerter Field-Monitor, welchen ich in meinem kleinen Studio nutze. Heute gibt es den großen Testbericht dazu. ...weiterlesen
Neewer Kamera-Slider

Neewer Kamera-Slider, Kameraschiene, Dolly im Test - Aus Carbonfaser und Aluminium

Nachdem mein selbst gebauter Slider nicht die gewünschten Ergebnisse gebracht hat, habe ich mir einen preiswerten Slider von NEEWER gekauft. Diesen habe ich ausführlich getestet. ...weiterlesen