ICZI USB 3.0 Hub mit Ethernet-Anschluss (USB-C und USB-A) im Test

ICZI USB 3.0 Hub
Listenpreis: n. v.
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
bei Amazon
 

Produktgallerie

Heute gibt es einen kleinen Review zum ICZI USB 3.0 Hub mit Ethernet Anschluss. Es gibt dieses Modell in mehreren Versionen, wobei die Anzahl der Ports, der Ethernet Anschluss und die Stecker sich unterscheiden. Hier die Modelle:

  1. Mit 4 Ports ohne Ethernet, USB-C: http://amzn.to/2jLyiFe
  2. Mit 4 Ports, mit Ethernet, USB-C: http://amzn.to/2l0rHvK
  3. Mit 3 Ports, mit Ethernet, USB-B: http://amzn.to/2kpSMp0

 

USB-C Stecker

USB-C ist ein recht neuer kleiner Anschluss, wie er beispielsweise am neuen MacBook oder Chromebook zum Einsatz kommt. Links im Bild seht ihr den USB-C Stecker.

 

 

Lieferumfang

Lieferumfang

Der Lieferumfang enthält den HUB mit einer Anleitung auf Englisch und einer blauen Infokarte. Der Hub selbst ist noch einmal in einer Plastikhülle verpackt. Die Verpackung ist gut, leicht zu öffnen und es gibt keinen unnötigen Müll.

 

Verarbeitung und Eindruck

3 Anschlüsse
Ethernet-Anschluss

Der USB-Hub von ICZI macht einen guten Eindruck auf mich. Er wirkt solide verarbeitet und das Design ist schlicht und simpel, so wie ich es persönlich mag. Der Hub selbst ist 9,4 cm hoch, 4 cm breit und 2,1 cm tief. Sein Gewicht beträgt 57 Gramm und das Kabel ist bis zum Stecker 13 cm lang. Der Abstand zwischen den USB-Steckplätzen beträgt 1,1 cm, so dass auch problemlos dickere USB-Sticks nebeneinander passen. Der einzige Kritikpunkt für mich ist das etwas kurze Kabel, denn ich habe lieber zuviel Kabel als zu wenig. Das ist allerdings meine persönliche Ansicht.

Für den Einsatz am Tablet oder Macbook ist das Kabel lang genug. Außerdem möchte der ein oder andere vielleicht alles kompakt halten und keiner zwei Meter Kabel auf dem Tisch haben. Der Hub selbst benötigt übrigens keine Treiber, sondern funktioniert mit Plug & Play. Der Ethernet Anschluss befindet sich am Ende des Hubs und dort passt ein sogenanntes RJ45 Netzwerkkabel rein. Ein Netzwerkkabel wie es jeder von euch kennt.

Kabel
Rückseite

 

Fazit

Da es sich nur um einen USB-Hub handelt kann ich hier nicht mehr viel Testen und deswegen kommen wir nun abschließend zu meinem Fazit. Für mich ist der HUB ein solides Produkt und der Preis ist auch in Ordnung. Die Konkurrenz bewegt sich in einem ähnlichen Preisbereich. Der HUB erfüllt das, was ich von einem HUB erwarte, ich bin zufrieden.

Der zusätzlich Ethernet Anschluss ist quasi ein toller Zusatzbonus für alle, die ihr Macbook (aktuelles flaches Modell) oder andere neue Geräte, welche ja oft keinen Netzwerkanschluss haben, doch per Kabel ans Netzwerk anschließen möchte.

 

Produkttyp: 

Neue Testberichte

Der beste 3D-Drucker für wenige Geld 2018 - Creatlity Ender 3 im Test

Der beste 3D-Drucker für wenig Geld 2018 - Creatlity Ender 3 im Test - (Ender 3 Serie 1)

Ich habe mir nach stundenlanger Recherche einen 3D-Drucker gekauft. Für mich persönlich ist der Creality Ender 3 das preiswerteste(und für den preis, das beste) Modell 2018. Im ersten Teil meiner Ender 3 Serie zeige ich euch den Aufbau. ...weiterlesen
HAICE MP3-Player

HAICE MP3-Player - Preiswerter Mp3-Player aus China im Test

Heute teste ich einen MP3-Player aus China von HAICE. Er kostet nur 30 Euro und in diesem Test schaue ich mir genau an was ein solch preiswertes Modell zu bieten hat. ...weiterlesen
Lilliput A7s Field-Monitor

Lilliput A7s Field-Monitor/Feld-Monitor im Test - Preiswerter externer Monitor für die Kamera

Der Lilliput A7s ist ein preiswerter Field-Monitor, welchen ich in meinem kleinen Studio nutze. Heute gibt es den großen Testbericht dazu. ...weiterlesen
Neewer Kamera-Slider

Neewer Kamera-Slider, Kameraschiene, Dolly im Test - Aus Carbonfaser und Aluminium

Nachdem mein selbst gebauter Slider nicht die gewünschten Ergebnisse gebracht hat, habe ich mir einen preiswerten Slider von NEEWER gekauft. Diesen habe ich ausführlich getestet. ...weiterlesen