Direkt zum Inhalt
metis-trck

DESQUP PRO PLUS im Test: Elektrisch höhenverstellbarer Schreibtisch

Aktualisiert am: , von Marco Kleine-Albers

Du möchtest also einen höhenverstellbaren Schreibtisch bauen? Eine einfache, schöne Holzplatte aus dem Baumarkt auf das Gestell schrauben? Oder willst du deinen vorhandenen Schreibtisch umbauen? Genau das zeige ich dir heute und verrate dir, worauf du unbedingt achten musst.

DESQUP Pro Plus im Test: Höhenverstellbares Gestell für den Schreibtisch
Marco Kleine-Albers
Unabhängig und kostenlos dank deines Klicks

Die mit einem markierten Links sind Affiliate-Links. Kaufst über die Links ein Produkt, so erhalte ich eine Vergütung. Für dich ändert das am Endpreis absolut nichts!

Body

Mein Fazit

⮉ Pro ⮋ Contra
  • Preis
  • Einfacher Zusammenbau
  • Timerfunktion
  • Drei abspeicherbare Höhen
  • USB-Ladeanschluss
  •  
  •  
  •  

Das DESQUP PRO PLUS Gestell gefällt mir sehr gut und wird jetzt über für mehrere Monate getestet. Der aktuelle Preis von 300 € ist fair. Mit solidem Metall und einem beeindruckenden Eigengewicht von 32 kg steht der Tisch stabil und wackelt kaum – eine Grundvoraussetzung für produktives Arbeiten. Das Gestell ist in 30 Minuten zusammengeschraubt.

Du kannst drei Höhen abspeichern und per Knopfdruck anfahren. Zusätzlich gibt es eine Timerfunktion mit Alarm, die dich auf Wunsch daran erinnert, die Position zu wechseln.

Ich kann im Stehen Tippen ohne, dass der Tisch wackelt. In folgendem Video zeige ich dir alles nochmal live und in Farbe.

Wackeltest am Tisch

Das DESQUP Gestell ist in zwei Versionen erhältlich, und wer keine separate Tischplatte erwerben möchte, kann das Gestell auch im Paket mit einer passenden Tischplatte kaufen.

DESQUP PRO PLUS Höhenverstellbarer Schwarz Gestel…
DESQUP® PRO PLUS Elektrisch höhenverstellbarer S…

Vorbereitungen

Wenn du deinen vorhandenen Tisch umbauen möchtest, musst du zunächst die alten Beine oder das Gestell entfernen. Beachte, dass das neue Gestell etwas Platz beansprucht, daher müssen vorhandene Schubladen, Kabelnetze und sonstiges Kabelmanagement entfernt werden.

Alter Tisch: Füße und Kabelmanagement entfernen
  • Die Tischplatte für dieses Gestell sollte eine Länge von 110–180 cm haben und 60–80 cm breit sein.
  • Mit meiner Tischplatte reize ich das Maximum aus – Sie ist 180 cm lang und 80 cm breit.
  • Wenn du genau wissen möchtest, wie du alles schnell und korrekt aufbaust und die Verarbeitungsqualität im Detail sehen, dann lies weiter.

Aufbau

Im Lieferumfang ist fast alles enthalten, was du brauchst. Du benötigst lediglich einen Akkuschrauber mit Kreuzschlitzbits und einen Holzbohrer, um die Schraubenlöcher vorzubohren. Alle Teile des Gestells bestehen aus Metall und das Gestell wiegt zusammengebaut ca. 31 Kg. Das hohe Gewicht sorgt für Stabilität und minimiert Wackeln.

Die Basis

Verbindungsstange mit Stützbalken
Fertige Basis
  • Die Basis besteht aus 6 Metallbalken und zwei Seitenhalterungen.
  • Die flexible Verbindungsstange wird in die beiden Stützbalken gesteckt und lässt sich verschieben.
  • Falls sich die Verbindungsstange allerdings nicht einschieben lässt, dann löse die beiden Schrauben an den Stützbalken.
  • Anschließend werden die beiden Seitenteile mit den äußeren Balken verschraubt. (4x A-Schraube)

Höhenverstellbare Füße

Hubsäule links und rechts
Fuß mit kleinen Möbelgleitern
  • Die beiden Hubsäulen werden links und rechts aufgesetzt und jeweils mit vier Schrauben fixiert (8 x B-Schraube).
  • Im nächsten Schritt werden beide Füße mit jeweils vier Schrauben mittig festgeschraubt (8x C-Schraube).
  • Die Füße besitzen zusätzlich zwei runde Kunststofffüße, die später herausgedreht werden können, um leichte Unebenheiten im Boden auszugleichen.

Montage an der Tischplatte

Adapter einhängen!
Breite festlegen und mittig ausrichten

Setze das Gestell auf die Tischplatte. Bevor du jetzt die Tischplatte festschraubst, musst du unbedingt den Adapterarm einhängen!

Info: Falls du später seitlich, einen PC unter den Tisch stellen willst, dann bedenke, dass du die Füße dafür weiter nach innen montieren musst.
  • Um die Breite des Gestells zu verändern, werden die beiden Stützbalken nach links und rechts auseinandergezogen.
  • Achte darauf, dass die Verbindungsstange in der Mitte diese beiden Löcher nicht unterschreitet.
  • Das ist deshalb so, weil wir jetzt die zuvor gelockerten Schrauben wieder festziehen müssen und die halten nur, wenn die Stange durch das noch Loch sichtbar ist!
  • Das Gestell wird mit 14 Schrauben und der Tischplatte verschraubt. Bohre die Löcher mit einem passenden Bohrer vor.
Tipp: Markiere die Bohrtiefe am Bohrer mit Klebeband, damit du die Tischplatte nicht aus Versehen durchbohrst.

Elektrik und Verkabelung

Ich habe hier zu wenig vorgeplant und durfte alles nochmal auseinanderschrauben. So geht es richtig.

Verkabelung
Kontrollbox mit Steckern

Die Stecker sind erstmal so gestaltet, dass man sie nicht in die falschen Anschlüsse stecken kann.

  1. Hänge das Netzteil in den Adapterarm ein.
  2. Alles wird später mit der Kontrollbox verbunden. Die legst du jetzt erstmal auf die gegenüberliegende Seite.
  3. Aus beiden Hubsäulen kommt ein Kabel und die Enden werden in die Kontrollbox gesteckt.
  4. Verbinde das Netzteil mit dem Adapterkabel mit der Kontrollbox.
  5. Dann musst du auch noch die Steuerung beachten. Die montierst du an der Tischkante. Überlege dir also jetzt genau, wo du die Steuerung später montieren willst. Anschließend wird nämlich auch sie, mit zwei Kabeln, an der Kontrollbox angeschlossen.

Erst wenn alle Kabel von der Länge passen, schraubst du die Kontrollbox fest! Im Anschluss kannst du die selbstklebenden Kabelbinder dazu verwenden, um die Kabel sauber zu bündeln und zu verlegen.

Info: Wenn du den Tisch hochfährst, dann achte darauf, dass das Stromkabel lang genug ist und frei mitlaufen kann.

Bedienung

Das Bedienpanel hat mechanische Tasten! Man könnte meinen, dass man hier direkt auf die Symbole drücken muss. Dem ist aber nicht so, du musst unten drücken.

Seitlich: USB-Lade-Anschluss
Steuerung
  • Halte den Pfeil nach oben, um hochzufahren, und den Pfeil nach unten, um herunterzufahren. Das Display zeigt zusätzlich die aktuelle Höhe an (64,5 cm bis 130 cm).
  • Du kannst die Höhe abspeichern und per Knopfdruck anfahren. Drücke M, S erscheint auf dem Display. Danach drückst du 1, 2 oder 3.
  • Die A-Taste aktiviert einen Timer. Jede Aktion am Tisch setzt den Timer zurück!
  • So kannst du sichergehen, dass du beispielsweise alle 60 Minuten die Position wechselst und wenn nicht, ertönt nach 60 Minuten ein Alarmton.

Die Kollisionsempfindlichkeit hat drei Stufen. Drücke beide Pfeile gleichzeitig um sie um eine Stufe zu erhöhen:

  • A-0: aus
  • A-1: niedrig
  • A-2: mittel
  • A-3: hoch

Wichtig. Die Kollisionserkennung von höhenverstellbaren Schreibtischen ist nicht so sensibel, dass sie einen Finger erkennt! Kinder nie unbeaufsichtigt damit spielen lassen. Sie reagiert allerdings auf größere Objekte wie Kisten oder Stühle. Stößt der Tisch beim Herunterfahren auf so ein Objekt, dann stoppt er und fährt wieder leicht zurück.

Kollisionstest

Tipp: Die Auswahl der richtigen Tischplatte

  • Hier noch ein paar Tipps, falls du dir deine Tischplatte selber kaufen willst. 
  • Die Tischplatte sollte mindestens 2 cm dick sein. Außerdem ist Massivholz zu empfehlen, da Pressspan ohne eine eingelassene Halterung viel zu leicht ausreist.
  • Wenn du dir ein Hartholzplatte kaufst, beispielsweise Buche, dann halten die Schrauben hier nochmal deutlich besser. 
  • An meinem Schreibtisch habe ich das so gemacht, da der Monitor hinten montiert ist und alles so einseitig belastet wird!

DESQUP Pro Plus VS DESQUP Pro

  PRO PLUS PRO
Aktueller Preis
DESQUP PRO PLUS Höhenverstellbarer Schwarz Gestel…
299,00 €
Zum Angebot Einkaufswagen Icon
DESQUP® PRO Höhenverstellbarer Schreibtisch Gest…
249,00 €
Zum Angebot Einkaufswagen Icon
Garantie 10 Jahre 5 Jahre
Tischplatte 100–160 cm
50–80 cm
100–200 cm
60–80 cm
Hubkraft 70 Kg 100 Kg
Antrieb 25 mm/Sekunde 35 mm/Sekunde
Arbeitshöhe 71–121 cm 62–127 cm
Gewicht ca. 31,5 kg ca. 20 Kg

Das Produkt wurde vom Hersteller für den Test zur verfügung gestellt. Die Meinung im Artikel ist trotzdem meine eigene und beeinflusst das Ergebnis nicht.

Über mich

Bild
Hallo

Marco ist begeisterter Technikenthusiast und testet seit 10 Jahren Produkte aller Art. Zusätzlich betreibt er den YouTube-Kanal Mega-Testberichte.

So wird getestet und hier erfährst du mehr über mich und wie du mein Ein-Mann-Projekt unterstützen kannst.

Unterstütze mich, indem du den Artikel auf Social-Media teilst.

Unsere Produkt Bewertung

Verarbeitung:6
Ausstattung:6
Preis/Leistung:6
Gesamtwertung:6.00 von 6 Punkten

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Entitäten können eingebettet werden.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.