Direkt zum Inhalt
metis-trck

AVOURY ONE - Teemaschien im Test

Aktualisiert am: , von Marco Kleine-Albers

Ich bin ja jemand, der den Tee immer zu lange ziehen lässt und dann ist er bitter. Mit der AVORY ONE passiert das nicht mehr. Tee brühen war noch nie so einfach und bequem. Die Avoury ONE arbeitet dabei mit Kapseln, die hochwertigen Tee enthalten. Was kostet das und wo liegen die Vor- und Nachteile einer solchen Teemaschine?

AVOURY ONE Teemaschine im Test
Marco Kleine-Albers
Unabhängig und kostenlos dank deines Klicks

Die mit einem markierten Links sind Affiliate-Links. Kaufst über die Links ein Produkt, so erhalte ich eine Vergütung. Für dich ändert das am Endpreis absolut nichts!

Body

Mein Fazit zur AVOURY ONE Teemaschine

⮉ Pro ⮋ Contra
  • Bequem, schnell und einfach
  • Gleichbleibende Qualität
  • Teebeutel kann nicht vergessen werden
  • Wassermenge maximal 210 ml
  • App
  • Ziehzeit/Wassermenge veränderbar  
  • Preis pro Kapsel
  •  
  •  

Die Avoury One ist die erste Teemaschine, die ich jemals getestet habe. Der größte Vorteil ist definitiv die bequeme und einfache Zubereitung des Tees. Einfach eine Tee-Kapsel einlegen, Start drücken und der Tee wird mit der passenden Brühzeit und Wassermenge zubereitet. Dadurch ist der Geschmack des Tees stets auf einem gleichbleibenden Geschmacks-Level.

Zusätzlich können diese Brüh-Einstellungen aber auch verändert und für jede Teesorte über die App gespeichert werden! Die Teemenge liegt wahlweise zwischen 150 ml bis 210 ml.

Es gibt richtig tolle Teesorten und die Küche duftet immer verdammt gut. Aber das alles hat auch seinen Preis. Allerdings hat dieses Erlebnis auch seinen Preis. Wenn du beispielsweise an einem Tag 2 Liter Tee trinken möchtest, benötigst du etwa 10 Kapseln, was etwa 5–6 Euro entspricht. Die Avoury One selbst hat einen unverbindlichen Verkaufspreis von 279 €, wird jedoch oft im Angebot für 99 € angeboten.

Du weißt jetzt über alles Bescheid und kannst selbst entscheiden. Ließ am besten den Artikel, damit du über alles im Detail informiert bist.

Video anschauen

Wenn du an der Verlosung der AVORY ONE teilnehmen willst, dann schreibe jetzt einen Kommentar unter das Youtube-Video, abonniere den Kanal und like das Video. Einsendeschluss 31.07.2023.

Werbung: Die Maschine wurde vom Hersteller zur Verfügung gestellt und wird deshalb auf Youtube verlost.

Tee Zubereitung: So einfach geht’s

Kapsel einlegen
Tee wird zubereitet
  1. Touchpanel Pfeiltaste drücken: Schalte die Maschine ein. Warte ein paar Sekunden, bis die Powertaste permanent leuchtet.
  2. Nimm eine Kapsel aus der Box.
  3. Ziehe die Lasche ab und öffne den Deckel der Avoury One.
  4. Lege die Kapsel in die Maschine ein. Achte darauf, die Maschine immer zuerst einzuschalten, damit die Kapsel nicht durchfällt.
  5. Es ist wichtig, dass die Kunststofflasche nach oben zeigt. Manchmal ist ein leichtes Nachdrücken erforderlich.
  6. Die Brühzeit und die Teemenge werden automatisch über die LEDs angezeigt, aber du kannst sie auch manuell ändern.
  7. Die minimale Teemenge beträgt 150 ml (1 LED) und das Maximum liegt bei 210 ml (5 LEDs). Du kannst die Menge in 15 ml-Schritten erhöhen.
  8. Drücke auf „Start“.
  9. Brühzeit abwarten.
  10. Fertig.

Nach jeder Teezubereitung spült die Maschine die Kammer automatisch durch, damit sich der nächste Tee nicht mit Rückständen vom vorherigen vermischt.

Info: Du hast dich jetzt sicher gefragt, ob du eine Kapsel ein zweites Mal einlegen kannst. Ja, das geht. Dazu muss das Sieb der Kapsel aber trocken sein! Allerdings ergibt das dann einen recht laschen Tee-Geschmack.

Wozu ein Wasserfilter? Die Wasserhärte.

Wasserfilter
Unterseite - Kabelmanagement

Der Wasserfilter ist optional, aber zu empfehlen! Wenn dein Leitungswasser sehr hart ist, kann die Maschine ohne den Filter schnell verkalken. Zudem beeinträchtigt kalkhaltiges Wasser den Geschmack des Tees negativ. Um die Wasserhärte einzustellen, drückst du die beiden Tasten für die Ziehzeit gleichzeitig und wählst zwischen den Optionen hart, mittel oder weich.

Gab’s Probleme?

Verklemmte Kapsel
Kapselbehälter

Ein Fehler, den ich gemacht habe, war es, die Kapsel einzulegen, während die Maschine ausgeschaltet war. Dann fällt die Kapsel nämlich durch und landet im Kapselbehälter. Die Kapseln werden nach dem Brühvorgang automatisch in den Kapselbehälter geworfen. Sollte die Kapsel einmal hängen bleiben, dann leuchtet die LED beim Kapselsymbol auf.

Lösung: Nimm einfach den Kapselbehälter heraus und entferne die Kapsel von unten.

LEDS und Rote Lichter

Avoury One - Bedienfeld
Rechts die vier Status-LEDS

Oben rechts gibt es vier Status-Symbole. Leuchtet daneben die LED rot, dann musst du die passende Aktion durchführen:

  1. Den Wassertank befüllen.
  2. Oder Kapselbehälter leeren (oder Kapsel wurde nicht ausgeworfen).
  3. Die Reinigung durchführen.
  4. Oder eine Entkalkung durchführen.

Vorteile der Kapseln?

  • Mit der Avoury One erreichen wir immer die gewünschte exakte Brühzeit.
  • Der Tee wird nicht bitter, da es keinen Teebeutel gibt, den wir vergessen können.
  • Es ist immer die gleiche Menge und Stärke des Tees möglich.
  • Du musst den Tee nicht manuell abwiegen.

Preis: Eine Kapsel kostet je nach Teesorte ca. zwischen 50 und 60 Cent.

Plastikkapseln nachhaltig? Was sagt der Hersteller dazu?

  • Die Kapseln sind aus 100 % recyceltem Kunststoff hergestellt.
  • Außerdem liegt ein Beutel mit kostenlosem Rücksendeetikett bei. Mit dem kannst du die alten Kapseln an AVOURY zurücksenden, damit sie recycelt werden.
  • Zitat „Durch molekulares Recycling können die Kapseln anschließend wieder zu gleichwertigem Material verarbeitet werden.“

Soweit so gut. Ich werde hier keine Nachaltigkeitsdiskussion starten. Entscheide selbst!

Wie schmeckt der Tee

Tee aus den Kapseln
Unterschiedliche Siebstärke

Billiger Beuteltee kann da nicht mithalten. In den Kapseln befindet sich nämlich hochwertiger Tee, wie du ihn vielleicht aus Teeläden kennst. Der Geruch ist so gut. Mir schmeckt der Tee generell sehr gut, egal welche Sorte. Die meisten Tees sind es Teemischungen mit Geschmacksnuancen. Grüner Tee und Earl Grey hat es mir angetan.

Viele der Sorten sind ÖKO zertifiziert, Rainforest-Alliance und Fairtrade. Keine künstlichen Aromen. Ob das so ist, siehst du an den Logos im Avoury-Onlineshop. Der Kilopreis, das Aroma sowie die Brühdaten sind hier auch angegeben.

Ich die beiliegenden Proben komplett verbraucht und dann noch 6 weitere Sorten getestet.

  • Strong Assam (DE ÖKO Bio-zertifiziert)
  • Sweet Cherry (DE ÖKO Bio-zertifiziert)
  • Roots of India (DE ÖKO Bio-zertifiziert)
  • Honey Rooibos (DE ÖKO Bio-zertifiziert)
  • Early Grey
  • Japanese Trio: Grüner Tee
Sechs weitere Sorten

Meine Verkostungsnotizen

Sweet Cherry: Fruchttee

Aufgebraut mit den Standardeinstellungen der Kapsel. Schmeckt super. Nicht zu aufdringlich, aber fruchtig. Der Duft ist so gut.

Roots of india: Kräutertee

Kräuter mit einem Hauch Zitronen-Aroma.

Japanese Trio: Grüner Tee

Typischer grüner Tee. Wenn ich den manuell mache, versaue ich den oft und er wird bitter. Die Maschine macht das perfekt, kein bisschen bitter.

Dark peach: Schwarztee

Schmeckt mir. Fruchtig mild, aromatisch.

Moringa mango: Kräuter & Frucht

Kräuter, würzig, mild. Leicht fruchtiges Aroma.

Sunny bay: Grüntee

Ein bisschen blumig, nicht herb.

Legend of pai mu tan

Kräuter, mild, leicht, Grüntee.

Club Ginger:

Kräutertee. Ginger ist Ingwer. Ich mag Ingwer nicht.

Earl Grey: Schwarztee

Earl Grey eben, Schwarztee. Ganz zartbitter, aber lecker. Hier fällt mir enorm auf, wie ich den normalen Schwarztee immer viel zu lange ziehen lasse.

Bitter orange: Fruchttee

Nicht mein Fall. Ich mag allerdings auch kein „bitter“ oder gar Blutorangen.

Grand Granate: Grünte

Fruchtig, mit ganz leichter Bitternote. Erinnert mich auch etwas an Grüntee.

App: Optional

Steuerung per App

Über die App kannst du die Teemaschine aus dem Standby holen, deine Kapsel einlegen und dann die Brühparameter festlegen. Los geht es und der Brühtimer wird gestartet.
Die Brühparameter, die du hier festlegst, werden für die aktuelle Teesorte gespeichert!

Du musst ein Konto anlegen. Name, Seriennummer der Maschine, Geburtsdatum und Geschlecht. Die App ist nett, aber nicht zwingen nötig!

Was ich vermisse ist die Möglichkeit der Maschine zu sagen, dass sie den Tee zu einer festgelegten Uhrzeit aufbrüht. Beispiel. Ich komme morgens um 7 in die Küche und mein Tee ist schon bereit. AVOUR>, das wäre doch eine Idee für ein Update?

Wartung: Simpel

  • Du musst nach 5–6 Kapseln den Kapsel-Behälter leeren.
  • Nach einer gewissen Zeit leuchtet die „Reinigung-Durchführen“ LED.
  • Nach einer gewissen Zeit leuchtet die „Entkalkung-Durchführen“ LED.

Entkalker liegt bei. Achtung, vorher den Wasserfilter herausnehmen! Die Anleitung beschreibt den Prozess recht gut.

Fragen

  • Wie viel Milliliter ist das Maximum an Tee? 210 ml.
  • Wie viel ist das Minimum? 150 ml min.
  • Brühzeit: 1 bis 8 min?
  • Speichert die App die Brühparameter, wenn ich die ändere? Ja.
  • Standby nach 10 Minuten. Kann man die Maschine per App aus dem Standby holen: Ja.
  • Speichert die Maschine die Brühparameter, wenn ich sie manuell festlege? Ja. Auch über die App.
  • Was kostet eine Tasse Tee? Ca. 50–60 Cent.

Über mich

Bild
Hallo

Marco ist begeisterter Technikenthusiast und testet seit 10 Jahren Produkte aller Art. Zusätzlich betreibt er den YouTube-Kanal Mega-Testberichte.

So wird getestet und hier erfährst du mehr über mich und wie du mein Ein-Mann-Projekt unterstützen kannst.

Unterstütze mich, indem du den Artikel auf Social-Media teilst.

Unsere Produkt Bewertung

Verarbeitung:5
Ausstattung:5
Preis/Leistung:5
Gesamtwertung:5.00 von 6 Punkten
Sie sparen: 119,01 € (54%)
Unverbindl. Preisempf: 219,00 €
219,00 € 99,99 € Bei Amazon

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Entitäten können eingebettet werden.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.