MFAVOR Stuhl MFV000042
Sie sparen:
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
Bei Amazon
Geschrieben am 17.05.2021 von Marco, editiert am 18.07.2021
Body

Hallo und herzlich willkommen zu einem weiteren Stuhltest von mir. Heute schaue ich mir den MFV-42 von MFAVOR einmal genau an. Ein Bürostuhl für um die 160 Euro mit Fußstütze und Liegefunktion.   

Er kommt in einem relativ großen Karton, ist dabei aber fast komplett vormontiert. Einige Kleinigkeiten müssen wir jedoch selbst erledigen, das dauert um die 10 Minuten und damit legen wir jetzt los.

 

Falls doch jemand Interesse hat, Nachtrag, Rabattcode, Amazon für 15%. Gültig bis 30.6.2021 "28FRE2PD"

 

Montage

Riesen Karton

Im Paket liegt ein kleiner Karton bei in dem sich die Gasfeder, die 5 Rollen und ein Werkzeug samt Schrauben und Kunststoffkappen befindet. Die 5 Rollen werden ganz einfach in die Löcher auf er Unterseite des Fuß gesteckt. Ein bisschen Drücken und dann Stecken die Rollen fest, fertig, einfache Sache.

Bild
Teile die wir montieren müssen
Bild
Anleitung

Auf der Unterseite des Stuhls gibt es eine Gasfeder die nachher die stufenlose Neigung nach hinten steuert. Diese Gasfeder müssen wir jetzt mit der Rückseite verbinden. Dazu richten wir das Loch aus und schieben dann einen Metallbolzen durch.
Der Bolzen wird im Anschluss noch mit einem Sicherungspin gesichert, den wir dann aber auch umbiegen müssen, sonst rutscht der logischerweise wieder raus.

Bild
Gasfeder ohne Bolzen
Bild
Bolzen mit Sicherung

Im nächsten Schritt müssen wir beide Armlehnen festschrauben. Das Werkzeug, Schrauben und Abdeckungen dazu liegt bei. Wir richten den Arm jetzt aus und schrauben alles fest. Im Anschluss wird die Plastikkappe in das Loch geschoben. Dies wiederholen wir jetzt auch noch für die andere Seite.

Zu guter Letzt setzen wir die Gasfeder in den Fuß ein. Der Stuhl hat auf der Unterseite ein rundes Metallrohrstück. Genau mit diesem setzen wir den Stuhl nun auf die Gasfeder auf. Fertig, der Stuhl ist einsatzbereit.

 

Der Stuhl

Was kann der Stuhl? Wo gibts Probleme? Schauen wirs uns an.

Die Höhe ist über den Hebel rechts stufenlos einstellbar und reicht von 41 bis 50 cm. Gemessen wurde vom Boden bis zur Polsteroberkante. Auf maximaler Höhe reichen die Armlehnen bei mir nicht auf die Ebene meiner Tischplatte.

Mein Tisch hier ist bis zur Oberkante 75 cm hoch. Die Armlehnen reichen auf maximaler Höhe nur auf 70 cm. Für mich ist das ein Problem, weil meine Arme so nicht im 90° Winkel aufliegen können. Die Armlehnen sind nicht höhenverstellbar!

Außerdem sind die Armlehnen aus hartem Kunststoff. Auf dauert tut mir so der Ellenbogen weh, wenn der da spitz aufliegt. Wenn wir einen niedrigeren Tisch haben sähe das anders aus, da die Arme dann flach aufliegen würden. Ich bin trotzdem ein Verfechter von gepolsterten Armlehnen oder Gummipolstern!

Bild
Rückansicht
Bild
Seitlich

Die Breite der Armlehne liegt bei ca. 6 cm und der Abstand Innen von Armlehnen zu Armlehne liegt bei 50 cm. Genau so breit und tief ist auch das Sitzpolster. Das Polster an sich macht einen guten Eindruck und ich finde den Härtegrad genau richtig. Nicht zu weich und nicht zu fest. Vermutlich normaler, etwas festerer, Schaumstoff.

Bild
Lordosestütze
Bild
Liegeposition

Die Rückenlehne ist mit einem Textil-Netz bespannt und etwa 69 cm hoch. Bei mir stützt die Lehne den kompletten Rücken. Das Netz ist recht weich und gibt schnell nach. Also komplett anders als ich das bisher kenne. Auf Schulterhöhe ist die Lehne etwa 50-52 cm breit und deckt bei mir den Rücken komplett ab.

Wir sehen an der Rückenlehne aber auch noch eine Stützkonstruktion aus Kunststoff die den Bereich der Lordose stützt. Ganz unten befindet sich ein Drehhebel der den Teil ganz unten in drei Stufen nach innen schieben kann. Der Druckpunkt liegt bei mir allerdings genau da, wo die Wirbelsäule am Becken anfängt. Der Druckpunkt ist da nicht wirklich sinnvoll und ich habe diesen Hebel so eingestellt, das es keinen Zusatzdruck gibt.

Bild
Sitzpolster
Bild
Sitzfläche

Wenn wir die Stützkonstruktion betrachten, sehen wir allerdings, dass diese nicht durchgängig ist! Sinnvoller wäre die gesamte Abdeckung des Rückens, denn mit den Schultern sinkt man oben so eventuell auch tiefer ein, da es hier keine Stütze gibt. Bei mir ist das so.

Die Rückenlehne kann stufenlos zurückgekippt werden. Dazu gibt es links an der Seite einen Hebel. Die Sitzfläche bewegt sich dabei nicht mit, so wie wir es von Synchro-Mechaniken kennen.

Bild
Liegeposition
Bild
Netz

Jetzt kommen wir zum für mich interessantesten Feature. Der Stuhl besitzt eine ausziehbare Fußstütze und kann nach hinten geklappt werden. Wir erreichen dadurch eine Liegeposition. Klingt erstmal super ist für mich so aber nicht nutzbar. Wenn ich mich nach hinten lehne, dann drückt mir genau die Stelle, dort wo die Stützkonstruktion endet in die Wirbelsäule(im Video sieht man alles genauer). Kein Wunder, denn das Netz oben ist weich und gibt nach, die Stützkonstruktion hält aber.  Außerdem liegt mein Kopf hinten nicht gerade auf sondern reicht über die Lehne. Ich selbst bin ca. 182 cm groß. Bequem liegen ist für mich so nicht möglich. Die Fußstütze ist nicht gepolstert erfüllt aber ihren Zweck soweit. Für mehr Komfort sollte eine Fußstütze aber gepolstert sein finde ich. Wenn ich sie ausziehe beträgt der Abstand von der Rückenlehne bis zur Fußstütze 92 cm.

Bild
Fußstütze
Bild
Maße

Die Sitztiefe liegt bei 50 cm und sie ist nicht verstellbar. Bei meiner Größe passt das gut und ich bekomme noch etwa eine Hand unters Knie. Der Beinwinkel liegt bei mir bei um die 90°, was für mich in Ordnung ist. Die Rollen laufen auf Holzboden sehr flüssig. Es sind harte Rollen ohne Gummi. Ich favorisiere allerdings Gummierte Rollen für Holzböden.

Hier nochmal die Unterseite mit den Hebeln und der Gasfeder für die Neigung der Rückenlehne. Von der Verarbeitung wirkt der Stuhl für den Preis in Ordnung, wenn die die Preisspanne bis 170€ berücksichtigen. 

 

Technische Daten - Wichtige Maße

  • Modell MFV-42 (MFV000042)
  • Höhe stufenlose einstellbar und reicht von 41 bis 50 cm. Gemessen wurde vom Boden bis zur Polsteroberkante.
  • Armlehne ca. 6 cm breit
  • Abstand zwischen beiden Armlehnen, innen gemessen, 50 cm
  • Wenn ich sie ausziehe beträgt der Abstand von der Rückenlehne bis zur Fußstütze 92 cm.
  • Sitzpolster 50cm breit und tief
  • Lehnenhöhe 70 cm.
  • Lehnenbreite auf Schulterhöhe 50-52 cm
  • Bis 130 Kg laut Hersteller.

 

Video

 

Fazit

Die Idee mit dem Zurücklehnen und der Fußstütze ist an sich eine tolle Idee. Allerdings müsste die Lehne für meine Größe höher sein und da gab es noch das Problem mit der Stützkonstruktion die mir in den Rücken drückt. Den Rest, Probleme und wichtige Infos habe ich ausführlich im Video und im Artikel erwähnt. Wie immer sachlich und ich habe euch auch meine Umgebungsparameter angegeben. 

Für dauerhaftes Arbeiten im Homeoffice würde ich mehr ausgeben und vor allem auf gepolsterte und höhenverstellbare Armlehnen achten. Ich empfehle euch dazu mein Ergonomievideo anzuschauen oder den passenden Artikel für Bürostühle zu lesen.

Leseempfehlung: Ergonomie 101 für Bürostühle

Wichtig! Den Stuhl habe ich nur kurz getestet und nicht, wie die anderen, Wochen oder Monatelang genutzt. Jetzt wisst ihr über alles Bescheid, so soll es sein. Das war ein weiterer Testbericht von mir für dich und ich hoffe er hilft dir weiter. 

 

Kategorie
Produkttyp

Unsere Produkt Bewertung

Verarbeitung:Noch keine Bewertung.
Ausstattung:Noch keine Bewertung.
Preis/Leistung:Noch keine Bewertung.
Gesamtwertung:0.00 von 6 Punkten
Sie sparen:
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
Bei Amazon

Über mich

Bild
Hallo

Hallo, ich bin Marco und ich führe die Testberichte durch. Links zu Onlineshops sind Affiliatelinks und wenn ihr darüber etwas kauft, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für euch ändert sich der Endpreis des Produkts nicht! Bitte den Adblocker abschalten, ich danke dir.

Infos über mich und wie du das Projekt unterstützen kannst.

Comments

Neue Testberichte

Produkt Test Dreame D9
Der Dreame D9 im Test - Saugroboter mit Lasernavigation und App

Heute schaue ich mir das zweite Modell von Dreame an, den Dreame D9.

Produkt Test Gamerstuhl TYLINK
Preiswerter Gaming Stuhl von TYLINK im Test

Mein zweiter Gaming-Stuhl im Test. Mit schicken Nähten.

Produkt Test INIU Powerbank
INIU Powerbank im Test - 20.000 mAh mit Licht

Eine weitere Powerbank im Test. Heute mit Licht, LED und 20.000 mAh. Was bringt der Kapazitätstest?